Veranstaltung

Informationsveranstaltung über die berufliche Qualifizierung in der Hauswirtschaft

Di, 7. Juli 2020
18:00-20:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Fachbereich Landwirtschaft beabsichtigt ab Oktober 2020 einen neuen Lehrgang zur Qualifizierung als Hauswirtschafter/-in anzubieten. Der Lehrgang findet berufsbegleitend in Teilzeitform zur Vorbereitung auf die Berufsabschlussprüfung im Jahr 2022 statt.

Interessierte sind zu einem Informationsabend am Dienstag, den 7. Juli 2020 um 18.00 Uhr herzlich eingeladen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt werden muss, ist eine Anmeldung bis zum 06.07.2020 auf der Homepage des Landkreises unbedingt erforderlich.
^
Beschreibung
Das Qualifizierungsangebot richtet sich an Personen, die einen hauswirtschaftlichen Berufsabschluss anstreben und bereits erste Berufserfahrungen in der Hauswirtschaft gesammelt haben. Die Qualifizierung bietet den Teilnehmer/-innen Chancen zur beruflichen Neuorientierung und persönlichen Wissensvertiefung im Bereich der Hauswirtschaft.
 
Der Unterricht erstreckt sich über knapp zwei Jahre und findet einmal wöchentlich dienstags außerhalb der Schulferienzeiten statt. Dabei werden praktische und theoretische Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt. Der Lehrgang endet im Juli 2022 mit der Berufsabschlussprüfung zur Hauswirtschafterin / zum Hauswirtschafter, die mit dem Nachweis entsprechender Praxiszeiten abgelegt werden kann.
 
Der Beruf ist staatlich anerkannt und bietet vielfältige Arbeits- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Berufsaussichten sind gut, der Bedarf an ausgebildeten hauswirtschaftlichen Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt wächst aufgrund der demografischen und gesellschaftlichen Entwicklungen sowie veränderten Wohn- und Arbeitsformen.

Immer wenn es um das Versorgen von Menschen geht, sind hauswirtschaftliche Fachkräfte die Spezialisten. Sie stehen ebenso wie die Pflegekräfte im engen persönlichen Kontakt zu den Personen, die sie täglich versorgen. Die Hauswirtschaft ist ein unerlässlicher Teil der pflegerischen Versorgung. Die Corona-Pandemie zeigt deutlich, dass die Hauswirtschaft in der Pflege systemrelevant ist.

Geprüfte Hauswirtschafter/-innen finden ihre Tätigkeitsfelder in Großhaushalten wie Senioren- und Behindertenheimen, in der Gemeinschaftsverpflegung wie beispielsweise in Kantinen und Ganztagsschulen, in der Nachbarschaftshilfe, bei Sozialstationen oder in privaten Haushalten.

Der hauswirtschaftliche Berufsabschluss eröffnet Arbeitsmöglichkeiten als qualifizierte Fachkraft und bietet die Grundlage für den Weg zur beruflichen Weiterbildung als Meister/-in der Hauswirtschaft oder als hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in.
^
Veranstaltungsort
^
Kosten
Die Teilnahme am Informationsabend ist kostenfrei.
Im Qualifizierungslehrgang entstehen Kosten für Lehrbücher.
^
Hinweise
Bitte bringen Sie zum Informationsabend eine Mund-Nasen-Bedeckung entsprechend den Corona-Hygienemaßnahmen mit.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt werden muss, ist eine Anmeldung bis zum 06.07.2020 unbedingt erforderlich.

Weitere Informationen über diesen Bildungsweg erhalten Sie
  • auf unserer Homepage
  • bei der Ausbildungsberaterin Melanie Becker
    unter der Telefonnummer 07571/102-8640 oder per E-Mail Melanie.Becker@LRASIG.de



^
Veranstalter
Fachbereich Landwirtschaft
Telefon:
07571 102 8601
Fax:
07571 102 8699
^
Download
Weitere Informationen finden Sie hier: Vorbereitungskurs_Hauswirtschaft-2020_Flyer
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken