Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de

Kreistag

Für Informationen rund um die Kreistagsarbeit nutzen Sie bitte das Ratsinfosystem

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihre Suche keine Treffer ergeben hat: Ich-find-nix
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen

Aktuelle Meldung

Gesundheit

Mobile Impfangebote im September


Rund 960 Dosen an BionTech und Johnson & Johnson wurden im Zuge der mobilen Impfaktionen in den Kommunen bisher bei den Menschen vor Ort verimpft. Der Leiter des Kreisimpfzentrum Willi Römpp berichtet: „Wir wollen den Menschen im Landkreis weiterhin ein komfortables Angebot für den Erhalt einer Impfung zum Schutz gegen das Coronavirus bieten und setzen unsere mobilen Impfteams weiter ein. Jede Impfung hilft uns in der Bewältigung der Pandemie ein Stück weiter und die Angebote vor Ort werden gut angenommen. Auch kommen wir ins Gespräch mit den Menschen, um diese auf ihren Wunsch hin zu informieren und zu beraten.“

In den kommenden Tagen ist das mobile Impfteam mit den Impfstoffen von Biontech und Johnson & Johnson an folgenden Stellen im Kreis anzutreffen:

Tag Gemeinde Standort Uhrzeit
Freitag, 10.09.2021 Herbertingen Beim DRK, Goethestraße 36 14 Uhr bis 18 Uhr

     

Öffnungszeiten Kreisimpfzentrum Hohentengen

Im Kreisimpfzentrum in Hohentengen kann man sich noch bis Ende September montags bis freitags von 12 Uhr bis 20 Uhr mit den Impfstoffen von BionTech und Johnson & Johnson impfen lassen. Ein Termin ist nicht notwendig, einfach vorbeikommen.

Auffrischimpfungen

Seit dem ersten September werden Auffrischimpfungen im Kreisimpfzentrum für bestimmte Personengruppen, insbesondere für Personen ab 80 Jahren und vulnerable Personengruppen, angeboten. Die Auffrischimpfung ist frühestens 6 Monate nach Erhalt des vollen Impfschutzes möglich. Daher können Personen, die im Laufe des Monats März 2021 ihren vollen Impfschutz erhalten haben, noch im September ihre Auffrischimpfung im Kreisimpfzentrum erhalten, bevor dessen betrieb eingestellt wird. Die Auffrischimpfungen werden ausschließlich mit dem mRNA-Impfstoff von BionTech durchgeführt.

Wie geht es nach der Schließung des Kreisimpfzentrums weiter?

Wie alle Kreisimpfzentren in Baden-Württemberg wird das Zentrum in Hohentengen zum 30. September den Betrieb einstellen. Mögliche Zweitimpfungen übernehmen dann die niedergelassenen Ärzte. Sollte eine Zweitimpfung oder Auffrischimpfung nach dem 30. September anstehen, so empfiehlt es sich, rechtzeitig Kontakt zu einer Arztpraxis aufzunehmen, um einen Termin zu vereinbaren. Wenn ein Impfling keine Hausarztpraxis hat, kann er auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung BW über die Corona-Karte Baden-Württemberg (Adresse: https://www.kvbawue.de/index.php?id=1102) den Standort der nächstgelegenen Corona- Schwerpunktpraxis finden, um einen Zweitimpfungstermin zu vereinbaren. Für die Terminvereinbarung ist es wichtig, dass der Mindestabstand zwischen Erst- und Zweitimpfung oder zwischen Zweitimpfung zur Auffrischimpfung eingehalten wird und auch, dass der Termin mindestens zwei Wochen vor der fälligen Impfung mit der Arztpraxis vereinbart wird. Nur so kann die Arztpraxis die entsprechenden Impfstoffmengen bestellen und die Impftermine auch in Gruppen zusammenfassen, um den Verwurf von Impfstoff zu vermeiden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-sigmaringen.de/impfen und telefonisch werktags von 9 bis 12 Uhr unter 07571 102 6466.

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK