Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de

Kreistag

Für Informationen rund um die Kreistagsarbeit nutzen Sie bitte das Ratsinfosystem

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihre Suche keine Treffer ergeben hat: Ich-find-nix
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen

Aktuelle Meldung

Umwelt & Arbeitsschutz

Landkreis für Klimaschutz ausgezeichnet


European Energy Award Gold, Verleihung im Kunstmuseum in Ravensburg

„Klimaschutz war und wird für den Landkreis weiter eine große Aufgabe sein. Dass der Landkreis heute für seine Anstrengungen, bei dieser Zertifizierung für die Jahre 2017 bis 2020, mit dem größten Preis, den Kommunen und Kreise gewinnen können, ausgezeichnet wird, ist ein Dank an alle Bürgerinnen und Bürger im Kreis, die Klimaschutz leben, den Kreistag, der mutig und entschieden in Klimaschutz investiert und meine Kolleginnen und Kollegen im Landratsamt, die in ganz verschiedenen Bereichen daran arbeiten, den Klimawandel zu bremsen, Arten zu erhalten und unsere Umwelt zu schützen“, sagte Landrätin Stefanie Bürkle bei der Preisverleihung in Ravensburg.

Dem Zertifizierungsverfahren liegt ein Qualitätsmanagementsystem zugrunde, mit dem die entsprechenden Aktivitäten der Kommune bzw. des jeweiligen Landkreises erfasst, bewertet, geplant, gesteuert und regelmäßig überprüft werden, um Potentiale des nachhaltigen Klimaschutzes identifizieren und nutzen zu können. „Nach spätestens vier Jahren muss der Kreis sich einer Neubewertung unterziehen. Das Thema Klimaschutz wird weiter Fahrt aufnehmen“, erklärt Adrian Schiefer, der zusammen mit seinem Energieteam den Auditoren Rede und Antwort stand.

Der Landkreis Sigmaringen hat sich mit seinen Aktivitäten erstmals bereits 2013 erfolgreich diesem Zertifizierungsprozess gestellt. Ein zweites Mal konnte der Landkreis im Jahr 2017 über eine Re-Zertifizierung den Award entgegennehmen. In diesem Jahr fand nun die dritte Zertifizierung des Landkreises statt. In der weiteren Umsetzung der eigenen Klimaschutzziele konnte der Landkreis mit seinen Maßnahmen, Projekten und Abläufen in diesem Jahr nochmals einen deutlich größeren Erfolg erzielen, nämlich erstmals die Zertifizierung in Gold. Damit stellte er sich erfolgreich einer noch anspruchsvolleren und sogar internationalen Zertifizierung. In Ravensburg wurden auch Kommunen aus Italien, der Schweiz, Österreich, Liechtenstein, Luxemburg und Frankreich ausgezeichnet.

Diese hohe Auszeichnung steht auf vielen Säulen und zieht sich durch verschiedene Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung. Ausschlaggebend waren u.a. die hohen Investitionen in energetische Sanierungen, allen voran der Willi-Burth-Schule in Bad Saulgau oder der Kreissporthalle in Sigmaringen. Die neue Bertha-Benz-Schule, die 2025 stehen soll, soll nach höchsten energetischen Kriterien gebaut werden. „Dass dem Kreistag Klimaschutz immer schon wichtig war und er hierfür bereit ist mutig zu investieren, zahlt sich heute aus“, so Bürkle.

Besonders konnte der Landkreis auch im Mobilitätssektor punkten. „Wir investieren heute drei Mal so viel Geld in den ÖPNV als noch vor 5 Jahren. Mit neuen Buslinien schonen wir nicht nur das Klima sondern machen auch Wege im Kreis kürzer. Aber auch kleinere Maßnahmen wie Rufbusse oder das Jobticket für die Mitarbeitenden der Kreisverwaltung zählen hier dazu.“

Das Zukunftsprogramm, das dann einer nächsten Zertifizierung 2024 unterliegen wird, verspricht auch sehr gehaltvoll zu sein. „Ein markantes Beispiel wird die neue Bertha-Benz-Schule sein, die nach modernsten Umweltgesichtspunkten in den nächsten Jahren gebaut werden soll. Auch bei der Mobilität ist manches vorgezeichnet, wie z.B. die weitere Entwicklung mit dem schon im Test befindlichen Wasserstoffzug der SWEG und die „Elektrifizierung der Zollernalbbahn“, fasste die Landrätin zusammen.

European Energy Award Gold, Verleihung im Kunstmuseum in Ravensburg

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK