Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de

Kreistag

Für Informationen rund um die Kreistagsarbeit nutzen Sie bitte das Ratsinfosystem

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihre Suche keine Treffer ergeben hat: Ich-find-nix
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen

Entschädigung nach § 56 Infektionsschutzgesetz

Entschädigungen bei Quarantäne, Tätigkeitsverbot oder Schul- und Kitaschließungen
nach §56 Abs. 1 und §56 Abs. 1a des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)
 
Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) schützt die Bevölkerung in Deutschland. Es bietet zudem finanzielle Entschädigungen für Menschen, die von den Schutzmaßnahmen betroffen sind. Das gilt auch für die gegenwärtige Corona-Pandemie.
 
Sie haben Fragen zum IfSG? Sie wollen wissen, ob Sie eine Entschädigung erhalten und wie Sie einen Antrag dafür stellen können? Informieren Sie sich hier:
 
IfSG Entschädigung 
 

Hinweis: Die Regierungspräsidien sind zuständige Behörde für die Bearbeitung von Entschädigungsanträgen nach §§ 56, 57 und 58 IfSG.

Zuständig für den Landkreis Sigmaringen ist das Regierungspräsidium Tübingen:
Re­gie­rungs­prä­si­di­um Tü­bin­gen
Konrad-​Adenauer-Straße 20
72072 Tü­bin­gen
https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Seiten/default.aspx
E-​Mail: Entschaedigung-ifsg@rpt.bwl.de
Tel. 0711 218 200 601
 
Die bis­her beim Land­rats­amt/Ge­sund­heits­amt Sig­ma­rin­gen ein­ge­reich­ten An­trä­ge wur­den an das Re­gie­rungs­prä­si­di­um Tü­bin­gen zur Be­ar­bei­tung wei­ter­ge­lei­tet.
Bitte rei­chen Sie keine An­trä­ge mehr beim Land­rats­amt/Ge­sund­heits­amt Sig­ma­rin­gen ein, son­dern nut­zen Sie aus­schließ­lich das Por­tal www.ifsg-online.de.

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK