Arbeitskreis "Impfen"


Impfungen schützen gegen ansteckende Erkrankungen, die mit schweren Komplikationen verbunden sind. Bei einer Impfung wird das Abwehrsystem fit gemacht. Durch Kontakt mit dem abgeschwächten Erreger lernt das Immunsystem zukünftig den Erreger sofort auszuschalten.

Je höher der Anteil der Menschen ist, die geimpft sind, desto schwieriger ist es für den Krankheitserreger, sich in einer Bevölkerung auszubreiten. Wenn sich viele Menschen impfen lassen werden auch diejenigen geschützt, die nicht geimpft werden können. Man nennt das Herden- oder Gemeinschaftsschutz. Davon profitieren z. B. junge Säuglinge oder Menschen, deren Immunsystem schwer beeinträchtigt ist.

Der Masernerreger kann nicht mehr zirkulieren, wenn 95% einer Bevölkerung geimpft sind. Viele Länder haben dieses 95%- Ziel erreicht. Sie sind masernfrei, z. B. Dänemark, Spanien und Griechenland sowie Nord- und Südamerika. Im Landkreis Sigmaringen waren zuletzt nur 86,6% der Schulanfänger vollständig gegen Masern geimpft, im Bundesland Baden Württemberg 88,8%. Aufgrund der niedrigen Impfquoten kam es in der Vergangenheit im Landkreis Sigmaringen immer wieder zu Masernausbrüchen. 

Grafik Masernimpfungen

Name Vorname
1 Aydinözu Fatma Fachbereich Gesundheit
2 Bialk Andreas Vertreter der Sozialversicherungen
3 Boellaard, Dr. Bettina Vorsitzende der Kreisärzteschaft Landkreis Sigmaringen
4 Buck Tatjana Vertreterin der Apotheker
5 Haag-Milz, Dr. Susanne Fachbereich Gesundheit
6 Hart, Dr Ulrike Fachbereich Gesundheit
7 Hempfer, Dr. Martin Vertreter der Hausärzte
8 Schorpp Alina Vertreterrin der Hebammen
9 Supper Sven Vertreter der Kinderärzte






Arbeitskreis Impfen

Weitere Informationen der BZgA:


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung - Infektionsschutz
Erfahren Sie auf diesen Seiten mehr über die einzelnen Infektionserreger, die jeweiligen Übertragungswege und Schutzmöglichkeiten durch persönliche Hygienemaßnahmen.


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung - Impfen                 
Das Portal zum Thema "Impfen" informiert Sie umfassend über Impfempfehlungen für Deutschland und wie Impfungen vor vielen ansteckenden Infektionskrankheiten schützen können.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung                                 
^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu