Wappen Landkreis Sigmaringen
Impressionen des Landkreises

Recyclinghöfe

Auch in Ihrer Nähe

Der Recyclinghof oder Wertstoffhof ist die zentrale Sammelstelle zur getrennten Erfassung von verwertbaren Abfällen, die in privaten Haushalten anfallen. Das Konzept des Recyclinghofs gehört zu den sogenannten Bringsystemen. Im Landkreis Sigmaringen wurden zur Erfassung verwertbarer Abfälle in Form von Altstoffen (Wertstoffe) 23 Recyclinghöfe in den einzelnen Gemeinden und Städten sowie eine Recyclingstation auf der Entsorgungsanlage in Ringgenbach eingerichtet. In der Übersicht finden Sie die Öffnungszeiten der Recyclinghöfe.

Welche wieder verwertbaren Abfälle und Wertstoffe die Recyclinghöfe im Landkreis Sigmaringen annehmen, entnehmen Sie bitte der folgenden Liste!

Was gehört auf den Recyclinghof?
Holz

Holz

Abgegeben werden können:
Möbel: Tische, Schränke, Regale, Schubladen, Einbauschränke
Lackierte Hölzer (Innenbereich): Stühle, Bretter, Latten, Regale, Tische, Schränke
Spanplatten: beschichtet und unbeschichtet, Schrank-, Stellwände
Paletten: Einwegpaletten, beschädigte Mehrwegpaletten
sonstige Hölzer: Verpackungsmaterial, Holzverschläge, Obstkisten,   Kanthölzer, Bilderrahmen, Körbe, Besenstiele,  Holzspielzeug, Kisten

Nicht angenommen werden: getränkte Hölzer wie Jägerzaun, Telefonmasten oder Eisenbahnschwellen, Holz mit Bitumen- oder Betonresten, Gipsanhaftungen, Dachpappe, Holzfenster, pilzbefallene Hölzer, Laminatböden, verfaulte Hölzer, Hölzer mi Polster.

Schrott

Schrott

Dazu gezählt werden Waschmaschinen, Fahrräder, Motoren, Ölöfen, Autoteile, Spülmaschinen, Dachrinnen, Heizkessel, Herde, Stahlschränke, Rollladenschienen, Nummernschilder - dabei können geringen Anhaftungen an Holz, Kunststoff oder Gummi geduldet werden.

Nicht angenommen werden:
Kühlschränke, Radios, Fernseher, Autobatterien, Gasflaschen, Druckbehälter, sowie Anlieferungen mit Restinhalten von Heizöl, Farbe oder Chemikalien.

Glas

Glas

Hierzu zählen Glasflaschen, Einmachgläser, Trinkgläser, Konservengläser, Parfümflakons.

Nicht in den Glascontainer gehören: Kochgeschirr, Kochplatten, Porzellan, Glühlampen, Leuchtstoffröhren, Spiegelglas, Fensterglas, Autoscheiben, Keramik-, Steingut-, Plastikflaschen.

Die Flaschen und Gläser müssen nach den Farben Weiß, Grün und Braun sortiert werden. Für jede der drei verschiedenen Farben gibt es einen eigenen Container. Sonderfarben von Hohlgläsern wie halbweiß, blau, rot oder schwarz sind in den Container für Grünglas einzuwerfen.

Kartonagen

Kartonagen

Dazu zählen Wellpappe, braunes Backpapier und Graukartons. Bitte beachten: die Klebebänder und müssen entfernt werden.
 
Nicht angenommen werden verschmutzte oder total verklebte Kartonagen, sowie Kartonagen mit Plastikhenkeln oder Verpackungsschnüren.

Mischpapier

Mischpapier

Briefpapier, Schulhefte, Eierschachteln, Bücher, Geschenkpapier, Papiersäcke.
Nicht in den Papiercontainer gehören:
Schnüre, Drähte, Dachpappe, gebrauchte Tapeten, Windeln, beschichtetes u. verschmutztes Papier, Getränkeverpackungen, Pergamentpapier, Kohle- u. Blaupapier.

Haushaltspapier

Haushaltspapier

Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Kataloge Zeitungen.

Grüngut

Grüngut

Gartenabfälle und Grünschnitt, wie z.B. Hecken-, Strauch-, Baum-, Grasschnitt oder andere pflanzliche Abfälle können von April bis November zum Recyclinghof gebracht werden.
Nicht in den Grüngutcontainer gehören Küchen- und Speiseabfälle!
Grüngut kann außerdem auch auf der Kompostieranlage in Leibertingen und der Entsorgungsanlage in Ringgenbach angeliefert werden.

Aluminiumverpackungen

Aluminiumverpackungen

Verpackungen aus Aluminium sind z.B. Getränke- und Konservendosen, Tierfutterschalen, Tuben, Portionspackungen, Deckel von Milchprodukten, Schokoladeneinwickler, Drehverschlüsse von Flaschen und Gläsern, leere Spraydosen, Menü- und Backschalen und Haushaltsfolie. Verbundverpackungen mit Aluminium sind z.B. Kaffeeverpackungen, Suppentüten, Tablettenblister, Getränketüten etc.
Es wird nur sauberes Aluminium ohne Anhaftung von Speiseresten angenommen.

Dosen

Dosen

Dazu zälen Kondensmilch-, Konserven- und Getränkedosen sowie Schraubverschlüsse von Konservengläsern.

Styropor

Styropor

Es werden zwei Arten von Styroporverpackungen auf dem Recyclinghof angenommen, nämlich Verpackungsstyropor und Styropor-Chips. Bei der Anlieferung von Styropor-Formteilen ist zu beachten, dass Formteile weiß und saubersein müssen, dass nur Verkaufsverpackungen angenommen werden. Styropor-Chips (sog. Loose-Fill-Chips) können weiß oder auch bunt sein.

Elektroaltgeräte

Elektroaltgeräte

Dazu zählen Informations- und Telekommunikationsgeräte sowie Geräte der Unterhaltungselektronik wie z. B. Drucker, Kopier-und Faxgeräte, Telefone, Handys, PC-Rechner, Tastatur, Radio, Videorekorder, HiFi-Anlagen, Videokameras usw. Außerdem zählen dazu Haushaltskleingeräte wie z. B. Staubsauger, Toaster, Bügeleisen, Friteusen, Wecker, elektr. Zahnbürste, Lampen, elektr. Werkzeuge wie Bohrmaschine, Stichsäge, Schleifer etc., elektr. Spielzeuge, Videospiele, Rasierapparate, Fön, Nähmaschine, Kaffemaschine.

Nicht angenommen werden Kühl-, Gefrier- und Bildschirmgeräte.

Weitere Informationen

Fahrrad

Gebrauchtwarenbörse online

In der Gebrauchtwarenbörse des Landkreises Sigmaringen können Sie Ihre gebrauchten Gegenstände online zum Verschenken anbieten!

Zur Gebrauchtwarenbörse

Abfalltonnen

Kontakt

Abfallwirtschaft
Landratsamt Sigmaringen
Leopoldstr. 4
72488 Sigmaringen
Tel.: 07571 102-6608
Fax: 07571 102-6699
E-Mail: volker.riester@lrasig.de

Urheberrecht & Kontakt

Landratsamt Sigmaringen | Leopoldstraße 4 | 72488 Sigmaringen | Tel.: 07571 102-0 | Fax: 07571 102-1234 | E-Mail schreiben
© 2017 Landratsamt Sigmaringen - Hirsch & Wölfl GmbH