Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de

Kreistag

Für Informationen rund um die Kreistagsarbeit nutzen Sie bitte das Ratsinfosystem

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihre Suche keine Treffer ergeben hat: Ich-find-nix
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen

Impfen im Kreis Sigmaringen

Wer sich gegen Corona impfen lassen möchte, kann dies bei vielen Haus- oder Fachärzten oder bei einer Impfaktion in einer Gemeinde tun. Egal ob Erst-, Zweit oder Boosterimpfung – es wird alles angeboten.

Ab wann sind Auffrischungs-Impfungen möglich?

Gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) und des Landes Baden-Württemberg wird die Auffrischungsimpfung an den Impfstellen des Landkreises mit folgenden Mindestabständen für Personen ab 18 Jahren angeboten:

Erstimpfung mit Auffrischungsimpfung frühestens nach
Johnson & Johnson

Optimierung der Grundimmunisierung nach 4 Wochen, Auffrischungsimpfung nach weiteren 3 Monaten

AstraZeneca und BionTech 3 Monaten (auf den Tag genau)
AstraZeneca und Moderna 3 Monaten (auf den Tag genau)
BionTech und BionTech 3 Monaten (auf den Tag genau)
Moderna und Moderna 3 Monaten (auf den Tag genau)
AstraZeneca und AstraZeneca 3 Monaten (auf den Tag genau)

Hier geht es zu der STIKO-Empfehlung zur COVID-19-Impfung


Ab Juni besteht Impfangebot im Landratsamt noch samstags

Impfangebot wird ab Juni weiter der Nachfrage angepasst.
Ab Juni wird im Zimmer der Hebammensprechstunde im Eingangsbereich des Landratsamtes in Sigmaringen samstags von 10 Uhr bis 18 Uhr geimpft.

Eine Online-Terminreservierung ist erwünscht, Impfungen sind aber auch ohne Terminvereinbarung und ohne langes Warten möglich. Zur besseren Steuerung und Einteilung werden die Impfstoffe zu folgenden Zeiten verimpft:

BioNTech und Moderna von 10 bis 18 Uhr

BioNTech für Kinder von 5 bis 11 Jahren von 10 bis 14 Uhr

Novavax von 10 bis 15 Uhr.


Bisheriges Impfangebot bleibt im Mai noch bestehen
Bis zum Wechsel zum 1. Juni können sich Impfwillige im Mai zusätzlich zu den Samstagen auch noch freitags von 13 bis 20 Uhr impfen lassen.

Zudem können mobile Einsätze in Heimen und in Sammelunterkünften nach Rücksprache mit dem Impfstützpunkt organisiert werden.

ZUR ONLINE IMPFTERMIN-BUCHUNG


Novavax-Termine im Impfstützpunkt Sigmaringen

Der Impfstützpunkt im Landratsamt Sigmaringen bietet Corona-Impfungen mit dem Protein-Impfstoff Novavax an.

Mit dem neuen Präparat wird ausschließlich die Grundimmunisierung mit der Erst- und Zweitimpfung im Abstand von drei Wochen angeboten. Die Impfung ist ab 18 Jahren möglich.

ZUR ONLINE IMPFTERMIN-BUCHUNG


Impfungen auch in den Arztpraxen

Auch in den Arztpraxen im Kreis wird immer mehr geimpft. Wer sich ein einer der 48 Arztpraxen im Kreis, die Impfungen anbieten, impfen lassen möchte, meldet sich am besten direkt in der Praxis. Einen Überblick über alle Praxen, die Impfungen anbieten, gibt es hier: Kassenärztlichen Vereinigung BW.


Impfangebot für Kinder von 5 bis 11 Jahren

Kinder zwischen 5 und 11 Jahren können sich im April samstags von 10 bis 14 Uhr im Landratsamt Sigmaringen impfen lassen

Impftermin für 5-11jährige buchen

Empfohlen ist die Kinderimpfung bei Kindern mit Vorerkrankungen, allerdings können auf Wunsch auch gesunde Kinder geimpft werden. Beratungen bieten auch Kinderärzte an.

Kinder erhalten den Impfstoff der Firma BioNTech. Die Kinder müssen von einem sorgeberechtigten Elternteil begleitet werden.

Kinder ab 12 Jahren können die regulär auch für Erwachsenen Impfangebote wahrnehmen.


Impfaufklärung auf Ukrainisch


Zweiter Booster überall erhältlich

Die STIKO empfiehlt eine vierte Impfung für besonders stark gefährdete Gruppen und für Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich. Der zweite Booster solle bei über 70-Jährigen, Bewohnern von Altenheimen und Menschen mit Immunschwächekrankheiten ab fünf Jahren frühestens drei Monate nach der ersten Auffrischungsimpfung verabreicht werden. Bei Personal in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen frühestens nach 6 Monaten.

Diese vierte Impfung ist in allen Impfstützpunkten erhältlich.


Mobile Impftermine

Ab Februar pausieren die mobilen Impftermine in täglich wechselnden Gemeindehallen aufgrund der aktuell zurückgehenden Nachfrage zunächst bis auf Weiteres.


Wichtige Hinweise zu den Impfaktionen:

-      Möglich sind Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen/ Boosterimpfungen

-      Hinweise des Gesundheitsministeriums zum Thema „Auffrischungsimpfung“ finden Sie unter www.zusammengegencorona.de/impfen/aufklaerung-zum-impftermin/auffrischungsimpfung/

-      Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können nur in Begleitung und mit Einverständnis eines Erziehungsberechtigten geimpft werden.

-      Mitgebracht werden muss neben einer FFP2-Maske ein gültiger Personalausweis / Lichtbildausweis, die Versichertenkarte (Krankenkassenkarte) und wenn vorhanden der Impfpass.


Weitere Hinweise zu Erstimpfungen und Boosterimpfungen:

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir bei Erstimpfungen und Boosterimpfungen die Vorabregistrierung bereits zuhause vorzunehmen:

Bitte füllen Sie zur Vorbereitung das Formular unter:  https://www.impfen-bw.de/#/vorabregistrierung aus und bringen dieses ausgedruckt zu Ihrem Impftermin mit. Das Ausfüllen ist freiwillig, kann jedoch den Ablauf im Impfzentrum für Sie beschleunigen.


Weitere Informationen rund um die Impfung finden Sie hier:

Hinweise des Gesundheitsministeriums zum Thema „Auffrischungsimpfung“ finden Sie unter www.zusammengegencorona.de/impfen/aufklaerung-zum-impftermin/auffrischungsimpfung/

Digitaler Impfausweis

Allgemeine Informationen zur Impfung

Impfstoff Graphik Steingart Nordstroem

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren