Kommunaler Suchtbeauftragter

Der Kommunale Suchtbeauftragte verantwortet die Sicherstellung der lebensweltbezogenen Suchtprävention und der Kommunalen Suchthilfeplanung im Landkreis Sigmaringen. Er analysiert spezifische Lebenslagen in den Sozialräumen mit dem Ziel für die gefährdeten Zielgruppen ressortübergreifende präventive Maßnahmen zu implementieren.

Zu den Aufgaben des Suchtbeauftragten gehört:

  • Fortschreibung der Suchthilfeplanung
  • Geschäftsführung des Kommunalen Suchthilfenetzwerks und Mitarbeit in weiteren Gremien des Suchthilfenetzwerks
  • Weiterentwicklung des Hilfesystems in Kooperation mit allen Beteiligten
  • Koordinierung und Vernetzung von Maßnahmen und Aktivitäten der Suchthilfe
  • Initiierung, Ausarbeitung von Konzeptionen sowie Begleitung von Projekten

Seit April 2024 ist Herr Daniel Rayment-Briggs für den Landkreis Sigmaringen als kommunaler Suchtbeauftragter tätig. Er ist in der Regel montags und donnerstags von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr erreichbar.