Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de

Kreistag

Für Informationen rund um die Kreistagsarbeit nutzen Sie bitte das Ratsinfosystem

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihre Suche keine Treffer ergeben hat: Ich-find-nix
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen

Projekt:
Beleuchtungssanierung der 3-Feld Kreissporthalle in Sigmaringen

Logo BMU NKI

Die Beleuchtungsanlage der Kreissporthalle in Sigmaringen wurde seit der Erstellung der Halle im Jahr 1985 nicht geändert. Die Altanlage bestand aus 192 Leuchtstoffröhren mit verlustarmen Vorschaltgeräten. Die Lampenleistung betrug 58 W mit einer Systemleistung pro Leuchte von 130 W.

Daraus resultierte eine Gesamtanschlussleistung von knapp 25 kW. Bei jährlichen Betriebsstunden von ca. 4.000 h/a ergibt sich ein Stromverbrauch von ca. 100.000 kWh.

Die Neuanlage wurde als Lichtband LED Anlage umgesetzt. Diese besteht aus 229 Lichtbandträgern, die eine Anschlussleistung von jeweils 43 Watt aufweisen. Somit reduziert sich die Anschlussleistung um 60% von knapp 25 kW auf ca. 10 kW. Weiterhin wurde zur Energieoptimierung eine Tageslicht- und Präsenzsteuerung ausgeführt. Diese Regelungsmechanismen haben zur Folge, dass sich die jährlichen Betriebsstunden theoretisch um 25% von 4.000 h/a auf 3.000 h/a reduzieren.

Diese Maßnahmen erzielen eine Ersparnis von bis zu 70% des Strombezuges von 100.000 kWh auf 29.500 kWh. Auf Grundlage dieser Berechnungen ergibt sich eine Amortisationsdauer von weniger als 5 Jahren.

Durch die Beleuchtungssanierung der Kreissporthalle können wir jetzt einen sicheren Gebäudebetrieb schaffen und zu jeder Tageszeit die erforderliche Beleuchtungsstärke dem Nutzer zu Verfügung stellen.

Des Weiteren wirkt sich die Sanierung positiv auf die CO2-Bilanzierung der Kreissporthalle aus. Rechnerisch ist von einer CO2-Einsparung über die Lebensdauer der Leuchtsysteme von 790 t auszugehen.

Kreissporthalle SIG

Das Klimaschutzprojekt Beleuchtungssanierung der Kreissporthalle Sigmaringen wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert.

Projektbezeichnung: KSI: Beleuchtungssanierung Kreissporthalle Sigmaringen

Projektpartner: Projektträger Jülich

Förderkennzeichen: 03K12810

Förderanteil: 30%

Laufzeit: 01.02.2020 - 31.01.2021

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist ein Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK