Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de

Kreistag

Für Informationen rund um die Kreistagsarbeit nutzen Sie bitte das Ratsinfosystem

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihre Suche keine Treffer ergeben hat: Ich-find-nix
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen

Aktuelle Meldung

Landwirtschaft

Biohof Pröbstle bringt Kindern die Landwirtschaft näher


Biohof Proebstle

Links die Bauernhofpädagogin Anna Pröbstle aus Scheer und rechts Ann-Kathrin Käppeler von der zentralen Koordination Lernort Bauernhof Baden-Württemberg. Im Hintergrund die Mütterkühe im neuen Stall.

Wie heißt das Getreide, das auf dem Acker des Bio-Ackerbaubetriebs steht? Wann werden die Kartoffeln geerntet? Warum hat eine Kuh Hörner oder warum dürfen die Kälber am Euter der Mutterkuh trinken?  Alles Fragen, die Schülerinnen und Schüler oft nicht mehr beim Aufwachsen lernen, nun aber bei einem Besuch auf dem Wildblumenhof beantwortet bekommen.

Biolandwirtin und Bauernhofpädagogin Anna Pröbstle möchte auf Ihrem Hof Kindern und Jugendlichen zeigen, wie regionale und nachhaltige Landwirtschaft funktioniert. Hierfür hat sie sich nochmals weitergebildet. Sie und der Hof sind nun offiziell als Lernort-Bauernhof-Betrieb ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit Cordula Keller vom Fachbereich Landwirtschaft des Landratsamtes und Ann-Kathrin Käppeler von der Initiative Lernort Bauernhof führte sie die Presse über ihren Hof.

An einem ganzen Unterrichtstag kann sie nun Kindern zeigen, wie die Mutterkuhhaltung, der Anbau von Ur-Getreide, Direktvermarktung, Imkerei oder vieles mehr auf ihrem Hof funktioniert. "Ein besonderes Augenmerk liegt in allen Betriebszweigen auf dem Erhalt und dem Ausbau der Biodiversität auf unserem Hof. Die Kinder erleben zu dieser Jahreszeit unsere bunt blühenden Wildblumenbestände und lernen warum diese so wichtig für unsere Insekten sind. Bei der Wildblumen-Ralley sind die Kinder immer ganz erstaunt wie viele heimische Wildblumen auf unseren Wiesen wachsen und lieben es über die Eigenschaften der Pflanzen zu erfahren".

Den Bio-Betrieb bewirtschaftet Sie zusammen mit Ihren zwei Brüdern Johannes und Lorenz und Ihren Eltern.

Natürlich dürfen die Schüler an einem solchen Aktionstag selber aktiv werden und Landwirtschaft mit allen Sinnen erfahren. Und dass hier ein großer Bedarf da ist, weiß Ann-Kathrin Käppeler vom Netzwerk Lernort Bauernhof zu berichten: „Durch die lange Zeit im Homescooling sind Sinnes- und Gemeinschaftserfahrungen auf dem Bauernhof für Kinder eine echte Alternative.“ Sie freut sich, dass viele junge Landwirtsfamilien bereit sind, sich und ihren landwirtschaftlichen Betrieb als außerschulischen Lernort zu qualifizieren.

Durch die Qualifizierung zählt der Biohof-Pröbstle nun zu den acht Lernort Bauernhof-Betrieben im Landkreis Sigmaringen. Alle Lernort Bauernhof–Betriebe in Baden-Württemberg sind über die Homepage www.lob-bw.de vernetzt. Hier finden Lehrer*innen den landwirtschaftlichen Betrieb in Ihrer Nähe und können direkten Kontakt aufnehmen. Der Fachbereich Landwirtschaft unterstützt und begleitet die Initiative im Landkreis und steht für die Fragen der Landwirte sowie der Schulen zur Verfügung.

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK