Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de

Kreistag

Für Informationen rund um die Kreistagsarbeit nutzen Sie bitte das Ratsinfosystem

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihre Suche keine Treffer ergeben hat: Ich-find-nix
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen

Aktuelle Meldung

ju-max

Kalendertürchen 18: Schneeschuhe bauen


Kalendertürchen 18: Schneeschuhe bauen

Benötigtes Werkzeug

Beil, Messer, evt. Schere und eine kleine Säge. Schnüre und Bänder. Möglichst feste und knöchelhohe Wanderschuhe benutzen. Die geben dem Fuß den nötigen Halt und können gut auf dem Schneeschuh befestigt werden.

Material

Haselnuss- und Weidenstöcke, ca Daumendick, lassen sich gut biegen und bieten die erforderliche Stabilität. Astgabeln haben schon die Verbindung an der Spitze und können hinten vorsichtig zusammengebogen werden. Wenn möglich herumliegendes Material, das noch nicht trocken ist verwenden, also keine lebenden Bäume verletzen. Ausgetrocknetes Holz geht zur Not auch, bricht aber leicht und kann nicht gebogen werden.

Wer will kann auch im Radladen nach alten Fahrradfelgen fragen. Wenn man die Speichen entfernt lässt sich die Felge vorsichtig zu einem Oval biegen. Da die Bohrungen bereits vorhanden sind lassen sich sehr gut Schnüre verflechten und Querstreben anbringen.

Zum Befestigen der Streben und Auflagen eignet sich eine kräftige Schnur. Schmale Lederstreifen gehen auch, insbesondere, wenn sie vor dem Binden über Nacht in Wasser eingeweicht werden. Nach dem Trocknen ziehen sie sich zusammen und bilden so eine feste Verbindung.

Die Bindung für den Wanderschuh gelingt am besten mit Packriemen oder –Bändern. Alte Fahrradschläuche, evtl. längs in schmalere Streifen geschnitten, eignen sich ebenfalls. Wie gebunden werden kann sieht man am besten in der Bauanleitung von earthtrail (siehe unten).

Herstellung

Wenn Haselnuss oder Weidenstöcke gebogen werden sollen, kann man diese über einem Feuer anwärmen, dann brechen sie nicht so leicht ab. Vorsicht: auf keinen Fall ankokeln lassen, dann kann man das Material nicht mehr gebrauchen.

Bei der Auswahl der Hölzer auf Länge und Durchmesser achten, damit die Konstruktion nicht zu schwer wird. Schließlich wollt ihr ja damit Wandern.
Die Bindung immer so weit vorne anbringen, dass sich der Schneeschuh beim Abheben leicht nach hinten neigt. Sonst bohrt sich die Spitze bei jedem Schritt in den Schnee und man kann nur mit hohem Kraftaufwand gehen, weil die Beine dann weit angehoben werden müssen.

(Video-) Anleitungen

Outdoor und Survival Handbuch - Bau von Behelfsschneeschuhen

Survival-kurse.ch - Schneeschuhe selber bauen survival

Winter-Outdoortraining 2: Schneeschuhe

Schneeschuhe aus 2 Tennisschläger und Fahrradschläuchen

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren