Aktuelle Meldung

ju-max | Jugend

Familienfreizeitkarte der ju-max bietet Ausflugstipps für Familien


5 Personen auf einer Wiese mit weitem Abstand. Die Personen stehen für verschiedene Freizeitaktivitäten: Radfahren, Klettern, Bootfahren, Wandern und Schwimmen. Foto von www.minka-reddig.de

„Die Freizeitmöglichkeiten im Landkreis sind vielen Familien gar nicht bewusst!“ resümiert Jugendamtsleiter Hubert Schatz, dessen Kinder- und Jugendagentur ju-max nun die „Familienfreizeitkarte“ für den Landkreis vorgestellt hat. Die interaktive Karte beinhaltet eine Fülle von Angeboten, von Spielplätzen über Grillstellen hin zu Kanuverleihern, Schlössern, Ruinen und Museen. „Damit ist klar: Langeweile sollte in unserem Landkreis nicht mehr aufkommen“, so Hubert Schatz scherzhaft zu den Inhalten.

Zur Familienfreizeitkarte
 
Der Fachbereich Jugend im Landratsamt hat mit der Kinder- und Jugendagentur ju-max ein Sachgebiet, in dem es um Jugendarbeit, Jugendschutz und präventive Angebote geht. „Nach der wochenlangen Fixierung auf das häusliche Umfeld ist es nun wichtig, auch wieder Erlebnisse für Kinder und Jugendliche zu ermöglichen“, so Dietmar Unterricker, der Sachgebietsleiter. Allerdings soll dabei nicht in größeren Gruppen agiert werden, um die Infektionsgefahr nicht zu erhöhen. Daher die Konzentration auf sinnvolle und spaßorientierte Aktivitäten, die auch von Kindern und Jugendlichen allein oder in der Familie erlebt werden können.
 
Neben der Freizeitkarte hat die Kinder- und Jugendagentur unter www.landkreis-sigmaringen.de/ferien-daheim viele Ideen für Familien zur Freizeitgestaltung im Landkreis zusammengestellt. Und es ist durchaus erwünscht, weitere Angebote aufzunehmen oder falsche oder bereits überholte Angebote oder Orte zu korrigieren. Dafür gibt es eine Rückmeldemöglichkeit auf den Seiten des Landkreises. „Wir sind auf Hinweise der Bürgerinnen und Bürger angewiesen, um die gesamte Angebotspalette aktuell abbilden zu können“, so Unterricker.