Dienstleistungen A-Z

Kindesunterhalt beantragen (minderjährige Kinder)

Mit der Beistandschaft werden elementare Rechte des Kindes durchgesetzt. Das Kind hat das Recht auf Kenntnis seiner Abstammung. Ohne diese Kennt­nis kann es Ansprüche gegen den Vater (insbesondere Unterhalt, Erbanspruch, Umgangsrecht) nicht geltend machen.

Eine Beistandschaft kann von dem Elternteil beantragt werden, dem die elterli­che Sorge für das Kind allein zusteht oder in dessen Obhut sich das Kind befin­det. Die Inanspruchnahme der Beistandschaft beim Fachbereich Jugend ist dabei kostenfrei.

Auch ohne Einrichtung einer rechtlich verbindlichen Beistandschaft erhalten Alleinerziehende, Kinder und junge Volljäh­rige (bis zum 21. Lebensjahr) Beratung und Unterstützung in allen Fragen des Unterhaltsrechts.

Die Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen der Beistandschaft sind über die zuvor genannten Aufga­ben hinaus auch Ansprechpersonen und zuständig für Beurkundungen von Sorgeerklärungen bei nicht verheirateten Eltern, Vaterschaftsanerkennungen, Unterhaltstiteln usw. Das bedeutet unter anderem, dass hier auch freiwillig von den Eltern vereinbarte Regelungen in rechtsverbindlicher urkundlicher Form festgehalten werden können.

Ihre Ansprechperson erreichen Sie unter diesen Telefonnummern:

Ort Telefon
Herdwangen-Schönach, Bad Saulgau, Pfullendorf A - F, M - Z 07571 102-4220
Hohentengen, Illmensee, Schwenningen, Sigmaringen, Wald 07571 102-4237
Beuron, Bingen, Krauchenwies, Mengen, Neufra, Ostrach,
Sauldorf, Scheer, Sigmaringendorf
07571 102-4253
Gammertingen, Herbertingen, Hettingen, Inzigkofen, Leibertingen,
Meßkirch, Stetten a.k.M., Veringenstadt, Pfullendorf G - L
07571 102-4241
Beratung und Unterstützung in Unterhaltsangelegenheiten -
alle Gemeinden
07571 102-4211
^
Mitarbeiter
^
Formulare
^
Zugehörigkeit zu