Kultur aktuell

Ausstellung "Johann Baptist Pflug - Maler, Zeichner, Lithograf"
in der Kreisgalerie Schloss Meßkirch

Johann Baptist Pflug (1785-1866) aus Biberach wurde zum wichtigsten Maler Oberschwabens in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Kein anderer Künstler aus Württemberg kann in jener Zeit ein ähnlich breites Spektrum an Motiven aufweisen. Von Pflug gibt es Schlachtengemälde, Porträts, Schlossansichten, Genreszenen, Trachten- und Brauchtumsdarstellungen, Gedenkblätter sowie Illustrationen zur württembergischen Geschichte. Bekanntheit erlangte Pflug auch als Erzähler der "Erinnerungen eines Schwaben. Aus der Räuber- und Franzosenzeit", die nach seinem Tode erschienen.

Hier finden Sie den Flyer zur Ausstellung

Ein ökumenischer Abend mit Musik und biblischen Texten

Unter der Überschrift: „Dein Wort ist meines Fußes Leuchte“ (Psalm 119) findet am Freitag, den 19.01.18 um 19.30 Uhr, in der evangelischen Christuskirche in Pfullendorf, Melanchtonweg 4, eine besondere ökumenische Veranstaltung mit Musik und biblischen Texten statt. Sie bildet den Schlusspunkt des kreisweiten Kulturschwerpunktes „Religion und Spiritualität“. Dabei kommen die neuen revidierten Bibelübersetzungen, die neue revidierte Lutherbibel von 2017 und die neue Einheitsübersetzung von 2016, zur Sprache und zum Klingen. Die Lesung bedeutender, spannender und interessanter Schrifttexte aus dem Alten und Neuen Testament wechselt sich ab mit Instrumentalstücken an der Harfe, Orgelmusik, Kantorengesängen und Liedern. Lesungen: Elvira Mießner, Frank Scheifers und Hans Wirkner. Harfe: Angela Schlögl-Eggert, Bad Saulgau. Orgel und Kantorengesänge: Bezirkskantor Bruno Hamm, Sigmaringen und Schola.  Veranstalter sind das Dekanat Sigmaringen-Meßkirch, das Kreiskulturforum des Landkreises Sigmaringen, die evangelische Kirchengemeinde Pfullendorf und die Seelsorgeeinheit Oberer Linzgau. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Im Anschluss an die Veranstaltung ist noch eine Begegnung im Foyer der Christuskirche geplant.

Hier finden Sie das Infoblatt zur Veranstaltung