Veranstaltung

Kreis-Bilder: Der Landkreis Sigmaringen im Blick der Kunst

Fr., 23. bis So., 25. Februar 2024
14:00-17:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Zum 50jährigen Bestehen des Landkreises Sigmaringen in seiner heutigen Gestalt wurden sieben im Landkreis ansässige oder ursprünglich von dort stammende Kunstschaffende mit bildnerischen Portraits des Kreises beauftragt.
^
Beschreibung

In der Ausstellung „Kreis-Bilder“ zu sehen sind Radierungen des ukrainischen Künstlers Wolodimir Bakhtow und des in Landkreis und Region bekannten Eckhard Froeschlin, die beide die anspruchsvolle Grafiktechnik virtuos beherrschen. Mit dem Vertreter einer zeitgenössischen Dokumentarfotografie Claudio Hils und der Sängerin Alexandra Hofmann, die innovativ das Bildgenre der „Smartographie“ entwickelt hat, sind sodann zwei Fotografen vertreten. Weitere Teilnehmerinnen sind die international mit performativen und installativen Projekten auftretende Regina Frank sowie die Keramikerin Judith Kösel mit ihren erzählerisch überschäumenden bis mitunter anarchischen Bildfindungen. Die Runde wird beschlossen von Roland Kappel, einem über den Landkreis hinaus erfolgreichen Vertreter der „outsider-art“, mit Aquarell-Ansichten des Landkreises.

Die insgesamt 44 Arbeiten dieser sieben Künstlerinnen und Künstler werden in der Ausstellung durch drei thematische Zugänge ergänzt: Zum einen werden vier zeitgenössische Stadtansichten von Bad Saulgau von Norbert Stockhus, Nikolaus Mohr, Eckhard Froeschlin und Helm Zirkelbach mit sich markant unterscheidenden Blickperspektiven, Bildsprachen und Techniken kontrastiert. Das zweite Thema ist der Altbau des Sigmaringer Landratsamtes, der von Margot Bauer, Sigurd Lange und Nikolaus Mohr in 1987 entstandenen Ansichten in gleichfalls ausgesprochen differierenden Bildformen erfasst wurde. Aufnahme in die Ausstellung hat schließlich noch ein gleichfalls zum Landkreis-Jubiläum entstandenes Filmprojekt gefunden mit drei den Landkreis portraitierenden Dokumentarfilmen von Andrea Behrendt, Alina Cyranek und Tobias Müller sowie einem von der Künstlerin Carola Riester zusammen mit einer Grundschulklasse hergestellten liebenswerten Animationsfilm.

Flyer der Ausstellung

^
Veranstaltungsort
^
Kosten

Eintrittspreise:

Kreisgalerie, Dauer- und Sonderausstellung 3,- € (ermäßigt 1,50 €), Sammelticket Kultur- und Museumszentrum Schloss Meßkirch mit Kreisgalerie, Martin-Heidegger-Museum und Oldtimer-Museum: 7,- € (ermäßigt 3,50 €)

Jahreskarte 15,- €

^
Hinweise

Öffnungszeiten der Ausstellung: Bis 17. März 2024 jeweils von Freitag bis Sonntag sowie feiertags 14-17 Uhr

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen, der in der Kreisgalerie, beim Kreiskulturamt und im Buchhandel für 5 Euro erhältlich ist.


^
Veranstalter
Landkreis Sigmaringen
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken