Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de

Kreistag

Für Informationen rund um die Kreistagsarbeit nutzen Sie bitte das Ratsinfosystem

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihre Suche keine Treffer ergeben hat: Ich-find-nix
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen

Aktuelle Meldung

Landrätin

Generationenwechsel im Landratsamt


Die Landkreisverwaltung steht vor einem großen Umbruch. Wie Landrätin Stefanie Bürkle gestern Abend im Kreistag und wenig später auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bekannt gab, werden im kommenden Jahr drei der vier Dezernenten in den Ruhestand eintreten.

Schon seit Herbst war bekannt, dass Finanzdezernent Franz-Josef Schnell zum 31. April in den Ruhestand eintritt. Sein Nachfolger Peter Hotz wurde am Montag in öffentlicher Sitzung einstimmig gewählt.

Zum selben Zeitpunkt wird auch der langjährige Erste Landesbeamte Rolf Vögtle ausscheiden. Der 63-jährige gab am Montag bekannt, dass er an Parkinson erkrankt ist. Rolf Vögtle war über 30 Jahre im öffentlichen Dienst tätig. Seit 1996 ist er als Erster Landesbeamter Dezernatsleiter und auch Stellvertreter der Landrätin. Die Fachbereiche Bürgerservice, Landwirtschaft, Forst, Recht und Ordnung, Veterinärwesen und Verbraucherschutz, Kommunales und Nahverkehr sowie das zentrale Justiziariat des Landratsamtes werden von ihm geführt.

Der Jurist wäre regulär zum September 2023 in Ruhestand gegangen. Seine Gesundheit zwingt ihn nun früher aufzuhören. „Ich habe mich entschlossen, im Frühjahr aufzuhören in der Hoffnung, dass wir dann in Sachen Corona auch in der Verwaltung das Schlimmste hinter uns haben“, so Rolf Vögtle.

Landrätin Stefanie Bürkle ist ihm zu tiefst dankbar, dass er seine Kraft derzeit noch einbringt und an entscheidender Stelle mithilft, die Corona Pandemie und all die weiteren Herausforderungen, die aktuell vor dem Landkreis liegen, zu meistern: „Rolf Vögtle hat unseren Landkreis und das Landratsamt über Jahrzehnte geprägt. Jetzt, in einer coronabedingt schweren Situation für den Landkreis, arbeitet er trotz seiner Krankheit weiterhin unglaublich engagiert. Ich kann seine Verdienste am heutigen Tage noch kaum in Worte fassen und bin ihm persönlich für seine Arbeit sehr dankbar.“

Auch im Sozialdezernat wird es große Veränderungen geben. Frank Veser, der im Oktober noch für sein 40 jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst geehrt wurde, erkrankte wenige Tage später schwer. „Seine Ärzte haben ihm nun eindringlich geraten nicht mehr in den Beruf zurück zu kehren“, erläuterte Stefanie Bürkle. Frank Veser leitete zehn Jahre das Sozialdezernat, das die Bereiche Gesundheit, Jugend, Soziales, Personal, Sozialplanung, Gleichstellung und das Jobcenter umfasst. Zuvor leitete der 59-jährige Veser sechs Jahre das Dezernat Recht und Ordnung. „Frank Veser ist ähnlich wie Franz-Josef Schnell und Rolf Vögtle eine tragende Säule unserer Landkreisverwaltung, die viel für unseren Landkreis geleistet hat“, würdigt Landrätin Stefanie Bürkle auch ihn.

„Wir alle wussten abstrakt, dass in den nächsten Jahren 70 Prozent unserer Führungskräfte altersbedingt in den Ruhestand wechseln werden. Dass nun innerhalb kürzester Zeit drei der vier Dezernenten altersbedingt, vor allem aber gesundheitsbedingt ausscheiden, stellt aber einen Einschnitt dar, den wir so nicht vorhersehen konnten.

Neben der Corona Pandemie stellt uns dies in der Behördenleitung vor große Herausforderungen. Ich bin allen meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die die Wechsel im kommenden Jahr auffangen und gestalten werden, sehr, sehr dankbar. Wir alle im Landratsamt werden in 2021 noch enger zusammenstehen. Dies zu wissen gibt uns allen aktuell Kraft“, erklärt die Landrätin.

Die Stelle des Ersten Landesbeamten wird durch das Land Baden-Württemberg im neuen Jahr wieder besetzt. Die Stelle des Sozialdezernenten wird der Kreis im Januar ausschreiben. Dies hat der Kreistag am Montag entschieden.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren