Aktuelle Meldung

Zentralstelle

Ministerpräsident Kretschmann besucht am 02. Oktober den Landkreis Sigmaringen

Bürgerempfang in Sigmaringen und im Livestream

Ministerpräsident Winfried Kretschmann MdL und Landrätin Stefanie Bürkle bei der Eröffnung des Projektes „Kulturlandschaft des Jahres“ im Jahr 2018.
Bild: Ministerpräsident Winfried Kretschmann MdL und Landrätin Stefanie Bürkle bei der Eröffnung des Projektes „Kulturlandschaft des Jahres“ im Jahr 2018.

Landrätin Stefanie Bürkle freut sich auf den hohen Besuch: „Der Landkreis Sigmaringen und das Land haben in den letzten Jahren viele große Projekte gemeinsam auf den Weg gebracht: Den Neubau der Bertha-Benz-Schule, den Umbau der Klinik Sigmaringen, den Ausbau der Heuneburg und zuletzt die Planungen für die Elektrifizierung der Zollernalbbahn. Wir wollen Ministerpräsident Kretschmann vorstellen, wo wir stehen und uns für die gute Zusammenarbeit bedanken. Ich freue mich sehr, dass er den Besuch so kurzfristig nachholt. Dies zeigt, wie wichtig ihm der Austausch mit den Menschen im Landkreis Sigmaringen ist.“
 
Ministerpräsident Winfried Kretschmann: „Bereits zum zweiten Mal darf ich als Ministerpräsident meinen Heimat-Landkreis im Rahmen eines Kreisbesuchs bereisen. Als Laizer sehe ich täglich, was die Menschen und der Landkreis in den letzten Jahren geleistet haben – und was es bedeutet, in Corona-Zeiten den Alltag zu meistern und das öffentliche Leben zu organisieren. Deshalb freue ich mich sehr darauf, in Begegnungen, Gesprächen und ganz besonders im Rahmen des Bürgerempfangs zu diskutieren, wie wir die anstehenden Herausforderungen angehen können. Ich danke allen Beteiligten bereits vorab für die zusätzlichen Anstrengungen, die es erfordert, um solch eine Veranstaltung unter den nötigen Hygienebedingungen auf die Beine zu stellen.“

Am Nachmittag ist eine Gesprächsrunde mit Abgeordneten, dem Regierungspräsidenten, Kreisräten, Bürgermeistern und den Dezernenten des Landratsamts geplant. Anschließend ist ein Vor-Ort-Termin auf der Heuneburg vorgesehen. Dort realisiert das Land gemeinsam mit dem Landkreis und Gemeinden vor Ort ein neues Freilichtmuseum, das die bedeutsamen Funde vor Ort angemessen präsentiert und das kulturelle Erbe der Keltenzeit erlebbar macht.

Bürgerempfang in der Stadthalle

Um 18.30 Uhr lädt der Landkreis zu einem Bürgerempfang in die Stadthalle Sigmaringen ein.
 
„Wir möchten möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, mit dem Ministerpräsidenten ins Gespräch zu kommen“, so die Landrätin. Damit in der Halle jeder Abstand halten kann, sind die Plätze jedoch begrenzt. Die Bürgerinnen und Bürger können sich alleine oder mit Begleitung anmelden. Der Teilnehmer und seine Begleitung können direkt nebeneinander sitzen, zu den weiteren Gästen sind 1,5 Meter Abstand vorgesehen.
 
Hierdurch ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Um möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu bieten, teilzunehmen, werden die Plätze ausgelost. Zusätzlich wird die Veranstaltung über einen Livestream auf der Homepage des Landkreises und in den regionalen Medien übertragen. Wer teilnimmt gibt sein Einverständnis, gegeben falls im Stream gezeigt zu werden.
 
Wer am Bürgerempfang teilnehmen möchte, kann sich bis zum 17. September registrieren und damit an der Verlosung beteiligen.

Wer dem Ministerpräsidenten oder der Landrätin eine Frage stellen möchte und die Veranstaltung via Stream verfolgt, kann die Frage bei der Onlineregistrierung angeben oder sich bis zum 17. September direkt an die Moderatoren Michael Hescheler (Schwäbischen Zeitung) unter redaktion.sigmaringen@schwaebische.de oder Manfred Dieterle-Jöchle (Südkurier) unter messkirch.redaktion@suedkurier.de wenden.