Aktuelle Meldung

Gesundheit

Testungen auf Coronavirus SARS-CoV-2


Wo kann ich mich testen lassen?


Personen mit typischen COVID-19-Symptomen, wie z. B Fieber, Husten oder Geruchs- und Geschmacksverlust können sich, aber jeweils ausschließlich nach telefonischer Terminvereinbarung, beim niedergelassenen Haus- oder Kinder‐ und Jugendarzt vorstellen, die sie dann gegebenenfalls an eine Corona-Schwerpunktpraxis oder eine Abstrichstelle verweisen.
 
Personen ohne Symptome, die entsprechend der Teststrategie des Landes Anspruch auf einen Test haben, können ebenfalls beim Hausarzt einen Abstrich machen lassen oder auf Vermittlung des Hausarztes nach Terminvereinbarung eine Corona-Schwerpunktpraxis in Wohnortnähe aufsuchen.
 
Kostenfrei testen lassen können sich folgende symptomlose Personengruppen:
  • Reiserückkehrer aus Risikogebieten (innerhalb von 72 Stunden). Für diese Patientengruppe besteht eine Pflicht
  • Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten
  • mit einer Aufforderung des Gesundheitsamtes
  • mit einer Meldung „erhöhtes Risiko“ über die Corona-Warn-App
  • Lehrkräfte und Beschäftigte in Schulen und Kindereinrichtungen
  • vor einer Aufnahme in eine Pflege-/Behinderteneinrichtung

Wer muss privat bezahlen?

Corona-Tests aus anderen Gründen, zum Beispiel vor Reisen, Familienfeiern oder ein-fach zur eigenen Absicherung ohne erkennbare COVID-19-Symptome sind keine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung und sind persönlich zu organisieren und die Kosten selbst zu tragen.

Testung von Reiserückkehrern aus Risikogebieten

Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich sofort in häusliche Absonderung begeben und sich bei den zuständigen Behörden melden. Im Landkreis Sigmaringen genügt dazu eine E-Mail an das Gesundheitsamt an folgende Adresse VerwaltungGA@lrasig.de. Das Gesundheitsamt stellt den Reiserückkehrern eine Bestätigung über die Kontaktaufnahme aus und überwacht die Quarantänepflicht. Diese endet, sobald ein negatives Testergebnis vorgelegt wird. Der Test muss innerhalb von 72 Std nach der Rückkehr durchgeführt werden. Er kann auch im Reiseland durchgeführt werden, darf dann aber nicht älter als 48 Std. bei Einreise sein. Wird kein Test durchgeführt endet die Absonderung nach vierzehn Tagen.

Aber auch bei einem negativem Testergebnis oder bei Rückkehr aus einem Nicht-Risikogebiet rät das Gesundheitsamt jedem Reiserückkehrer dringend auf die allgemeinen Abstandsregeln zu achten, wo immer möglich, eine Maske zu tragen, die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten und Menschenansammlungen zu meiden.

Die Adressen und Sprechzeiten der Schwerpunktpraxen sind unter folgender Adresse abrufbar: https://www.arztsuche-bw.de

Ergänzende Teststationen finden sich am Stuttgarter Flughafen (täglich von 6 bis 23 Uhr), am Stuttgarter Hauptbahnhof (täglich von 9 bis 1 Uhr) und am Autobahnrastplatz Neuenburg-Ost (täglich von 6 Uhr bis 22 Uhr).

Die aktuelle Liste der Risikogebiete ist auf der Webseite des beim Robert-Koch-Institutes zu finden.

Wie kommen die Patienten zum Ergebnis

Nimmt der Hausarzt / Kinder- und Jugendarzt den Test vor, informiert er über das Ergebnis. Werden die Tests in einer Abstrichstelle oder einem Testzentrum vorgenommen, können die Patienten das Ergebnis über die Corona-Warn-App des Bundes mittels eines QR-Codes abfragen. Gegebenenfalls erfolgt die Information auch telefonisch oder per Post bei einem negativen Befund. Alle Informationswege erfolgen unter strenger Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Vorgaben.

Corona-Test ist Momentaufnahme

Generell gilt: Der Corona-Test ist eine Momentaufnahme, in vielen Konstellationen wird ein Wiederholungstest vorgeschlagen. Auch danach muss der Getestete wachsam bleiben und bei Symptomen wie Fieber, Husten oder Geruchs- und Geschmacksverlust sofort telefonisch Kontakt mit dem Hausarzt oder einer Corona-Schwerpunktpraxis aufnehmen.

Corona-Schwerpunktpraxen im Landkreis Sigmaringen

  • Dr. med. Erhard Zoll Schulstr. 20, 88348 Bad Saulgau 07581/48810
  • Dr. med. Joachim Stark-Frick Hauptstr. 56, 88512 Mengen 07572/2099
  • Dres. med. Baldischwiler u. Jüppner-Luig Conradin-Kreutzer-Str. 18, 88605 Meßkirch 07575/4530
  • Simon und Dr. Hofrichter Sigmaringer Str. 8, 88356 Ostrach 07585/924580
  • Serge Martial Deubou Mühlberg 2, 72516 Scheer 07572/7692070
  • Dres. med. Fazekas und Ullwer Laizerstr. 1, 72488 Sigmaringen 07571/13335
  • Dr. med. Hans-Joachim Zotzmann Antonstr. 1, 72488 Sigmaringen 07571/7298674
  • Renate Ringshausen CSP Römerstr. 2, 72510 Stetten am kalten Markt 07573/2964
  • Dr. med. Peter Wasse CSP Mörikestr. 3, 72519 Veringenstadt 07577/3216
 
Eine Übersicht zu den verschiedenen Test-Anlaufstellen in Baden-Württemberg ist auf der Homepage der KVBW unter http://coronakarte.kvbawue.de zu finden.
 
 
Der wichtigste Baustein in der Pandemie-Bekämpfung bleibt die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln und hier insbesondere das Tragen von Masken.

^
Download