Aktuelle Meldung

Bürgerservice

Corona-Rückstand aufgearbeitet


Die Zulassungsstellen in Sigmaringen, Bad Saulgau und Pfullendorf haben die Rückstände, die durch die Einschränkungen während der Corona-Krise entstanden sind, aufgearbeitet. Nun ist es wieder möglich, innerhalb von zwei Tagen einen Termin für die Zulassung zu erhalten oder auch ohne Termin sein Auto zuzulassen. Wer ohne Termin kommt, muss erfahrungsgemäß 15 bis 20 Minuten warten.
 
„In allen Zulassungsstellen haben wir uns so organisiert, dass der notwendige Sicherheitsabstand eingehalten werden kann, aber trotzdem so viele Zulassungsvorgänge wie vor Corona abgearbeitet werden können“, informiert Anselm Hipp, der Leiter des Fachbereichs Bürgerservice. Wartebereiche mit ausreichend Abstand in und außerhalb der Gebäude wurden eingerichtet. „Einzig in Bad Saulgau lässt es die bauliche Situation nicht zu, mehrere Kunden gleichzeitig zu bedienen. Daher kann es hier auch zu längeren Wartezeiten kommen, wenn viele Bürger ohne Termin erscheinen“, so Hipp. Er empfiehlt, verstärkt die Zulassungsstellen Sigmaringen und Pfullendorf zu nutzen und bittet Autohäuser, Sammelanmeldungen in Sigmaringen vorzunehmen.
 
Nach Ausbruch des Coronavirus wurde das Landratsamt für den Publikumsverkehr geschlossen. Hiervon betroffen war auch die Kfz-Zulassung mit allen Außenstellen. Die Außenstelle in Pfullendorf war vom 18. März bis 5. Mai geschlossen. Die Außenstelle in Bad Saulgau musste vom 18. März bis 25. Mai geschlossen werden. In der  Hauptstelle in Sigmaringen wurde durchgehend ein Zulassungsbetrieb gewährleistet. Die Bürger konnten nachdem Sie online einen Termin vereinbart haben, ihre Zulassungen über ein Fensterschalter abwickeln. Leider kam es während dieser Zeit zu längeren Wartezeiten, obwohl wöchentlich 17 Stunden mehr Servicezeit angeboten wurden. „Wir schafften es, knapp 100 Fahrzeuge am Tag zuzulassen. Jetzt und auch vor Corona sind es ca. 300 Zulassungen pro Tag“, erklärt Hipp.
 
Die Zulassung in Sigmaringen hat montags, dienstags, mittwochs und freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 7.30 bis 12.30 und 14.00 bis 18.00 Uhr für sie geöffnet. Die Zulassungsstelle in Bad Saulgau hat montags bis donnerstags von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr, donnerstags von 14 bis 16 Uhr und freitags von 7 bis 11.30 Uhr geöffnet. Seit 15. Juni ist auch Pfullendorf wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten, Montag, Dienstag, mittwochs und freitags von 08.00 bis 16.00 Uhr sowie donnerstags von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie samstags von 09.00 bis 12.00 Uhr für geöffnet. Neu ist, dass jeweils eine halbe Stunde vor Schließung die letzten Bearbeitungsaufträge vergeben werden.