Aktuelle Meldung

Kultur & Archiv

Kreisgalerie ab Wochenende geöffnet

Ausstellung „Von Kränen und Heiligen“ zeigt Objekte und Bilder von Roland Kappel

Ausstellung Roland Kappel Kreisgalerie
Blick in die aktuelle Sonderausstellung in der Kreisgalerie mit Baggern, Kränen und anderen Baumaschinen von Roland Kappel (Foto: Reiner Löbe)

Für die Kreisgalerie und das gesamte Kultur- und Museumszentrum Schloss Meßkirch wurde ein Sicherheits- und Hygienekonzept erstellt. Die Besucher werden um das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes und die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Personen gebeten. In die Dauer- und die Sonderausstellung werden jeweils maximal zehn Personen gleichzeitig eingelassen.
 
An Stelle der aktuell noch nicht möglichen Sonderführungen und Galeriegespräche plant die Kreisgalerie bis Ende Mai die Video-Aufzeichnung eines Ausstellungsrundgangs mit Roland Kappel und Mariaberg-Vorstand Rüdiger Böhm durch die aktuelle Sonderausstellung, die sodann über die Homepages von Landkreis Sigmaringen, Schloss Meßkirch und Mariaberg abgerufen werden kann.
 
Mit seinen aus dem Gedächtnis und nach vorherigen Entwurfszeichnungen aus „objets trouvés“ konstruierten Miniatur-Baumaschinen und dem zugrunde liegenden, mit größter Beharrlichkeit und Leidenschaft seit mehreren Jahrzehnten verfolgten künstlerischen Konzept hat der 1949 in Reutlingen geborene und seit 1956 in Mariaberg lebende Künstler als Vertreter der „art brut“ in der Kunstszene und bei Kunstsammlern internationale Anerkennung und Beachtung gefunden. Zusammen mit den Baumaschinen, Konstruktionszeichnungen sowie Darstellungen von realen wie fiktiven Verkehrszeichen sind in der Ausstellung auch farbenfrohe Bilder der Landschaft und von Gebäuden rund um Mariaberg sowie religiöse Motive des tiefgläubigen Künstlers zu sehen. Anlass für die Würdigung von Roland Kappel mit einer Einzelausstellung in der Kreisgalerie ist seine Auszeichnung mit dem Kreiskulturpreis des Landkreises Sigmaringen im November 2019.