Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de

Kreistag

Für Informationen rund um die Kreistagsarbeit nutzen Sie bitte das Ratsinfosystem

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihre Suche keine Treffer ergeben hat: Ich-find-nix
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen

Aktuelle Meldung

Kultur & Archiv

Heinrich Böll: Die Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral – 015


Oder kann hier weniger nicht mehr sein, ein bewusster Verzicht die Qualität des Lebens und die Bewahrung der Schöpfung fördern? Das kapitalistische Fortschritts- und Wachstumsdenken hat sich, ausgehend von Europa, mittlerweile global durchgesetzt und zweifellos die Lebensverhältnisse, die Gesundheitsversorgung, die Bildung, die sozialen Bedingungen für zahlreiche Menschen auf allen Kontinenten verbessert. Nicht mehr übersehen und leugnen lässt sich indessen zugleich der hohe Preis, den wir für unsere Lebensweise zu bezahlen haben. Stichworte sind hier die Umweltzerstörung, der Klimawandel, das Artensterben, die soziale Ungleichheit global und im eigenen Land, unsere Unfähigkeit zur Befriedung von Kriegen und Konflikten. Nur ein gemeinsames und solidarisches Um- und Neudenken wird uns hier Auswege eröffnen.

Ich möchte Ihrer Aufmerksamkeit die 1963 vom Schriftsteller und späteren Nobelpreisträger Heinrich Böll verfasste „Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral“ empfehlen, die anstelle eines beständigen Mehr und Schneller den bewussten Verzicht und die Zufriedenheit mit dem für das eigene Leben Auskömmlichen und Genügenden empfiehlt. Meine langjährige und treue Mitarbeiterin Sabine Anderson hat mich auf die Anekdote aufmerksam gemacht. Sie können den Text über den nachfolgenden link aufrufen:

Der zufriedene Fischer - Text zur Senkung der Arbeitsmoral (PDF)

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Edwin Ernst Weber
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK