Aktuelle Meldung

Kultur & Archiv

Psalm 130: De Profundis – 010


Psalm 130

Von ganz unten schreie ich zu dir, Herr!
Herr, kannst du mich hören?
Höre mich!
Hörst du, wie ich schreie?
Es könnte doch kein Mensch bestehen,
wolltest du nur zählen, was einer alles falsch
gemacht hat!
Du bist doch einer, der Mitleid hat
und verzeiht!
Einer, der will, daß der Mensch immer wieder
auf die Füße kommt, aufsteht und ein Mensch ist.
Ich hoffe auf dich!
Ich hoffe nur noch, mit Leib und Seele,
alles an mir hofft.
Mehr als die Wache auf den Morgen
warte ich auf dich.
Und so soll auch Israel hoffen,
denn Er verzeiht und erlöst, vollkommen,
keine Schuld bleibt zurück.
Er wird Israel retten,
vom falschen Weg bringen.
 
(aus: Warum toben die Heiden und andere Psalmen. Aus dem Hebräischen und mit einem Nachwort von Arnold Stadler. Salzburg und Wien: Residenz Verlag 1995, S. 23)