Aktuelle Meldung

Straßenbau

Bahnbrücke bei Dietfurt wird saniert


Brücke Dietfurt

Die bestehende Brücke weist Risse und Betonabplatzungen auf der Brückenunterseite auf. Diese Risse sind zum Großteil auf Setzungen der Brückenpfeiler zurückzuführen. Ebenfalls wurden bei der Brücke zu geringe Betondeckungen festgestellt. Dies hat bereits dazu geführt, dass die Bewehrung korrodiert und Betonabplatzungen auftreten.
 
„Wir bauen die Brücke vollständig neu. Dies ist die wirtschaftlichste Maßnahme“, erläutert Franziska Rumpel, Leiterin des Fachbereichs Straßenbau im Landratsamt. Rund 1,4 Millionen Euro wird der Kreis investieren.
 
Für die Dauer der Arbeiten muss die Kreisstraße 8209 voll gesperrt werden. Dietfurt kann für diese Zeit nur über Vilsingen angefahren werden. Bis zur Fertigstellung der Arbeiten in der OD Vilsingen wird der örtliche Verkehr über den Lindenwasenweg umgeleitet. Der Durchgangsverkehr wird großräumig in beide Fahrtrichtungen über L 277 – Sigmaringen - B 313 - Vilsingen umgeleitet.
Für Fußgänger wird ein Steg errichtet, so dass sie die Bahnstrecke weiterhin queren können. „Da der Steg erst errichtet werden kann, wenn die Brücke abgerissen ist, steht er leider erst ab 9. März zur Verfügung“, so Rumpel.
 
Die Bahnstrecke wird am 06.03.2020 23 Uhr bis 09.03.2020 4 Uhr voll gesperrt. In dieser Zeit ist kein Zugverkehr möglich. Es wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Über den Fahrplan wird die DB und Naldo noch informieren.
 
Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.