Aktuelle Meldung

Kultur & Archiv

Vom Bahnanschluss 1875 bis zur Räuberbahn 2019

Ostrach und seine Eisenbahnen - Vortrag von Gerhard Fetscher

Eisenbahngeschichte Ostrach
Eine Diesellokomotive transportiert die Rohware zur Torfbrikettfabrik Ostrach, 1920 (Vorlage: Heimatmuseum Ostrach)

Im Vortrag wird die wechselhafte Geschichte der Eisenbahn in Ostrach dargestellt, vom Anschluss an das nationale Schienennetz im Jahr 1875 über die große Bedeutung der Eisenbahn für den Torfabbau in Ostrach bis zur Einstellung des Fahrbetriebs und zur Wiederbelebung durch die Räuberbahn. Eine besondere Aufmerksamkeit gilt dem stark in Kommunen und Öffentlichkeit diskutierten, letztlich aber doch nicht realisierten Eisenbahnprojekt Mengen-Ostrach-Wilhelmsdorf-Friedrichshafen.

Der Eintritt zum Vortrag ist kostenfrei, Spenden sind willkommen.