Aktuelle Meldung

Neue Blühflächen für Insekten vor dem Sigmaringer Landratsamt

Azubis beteiligen sich am Projekt blühender Naturpark des Naturparks Obere Donau

Azubis legen Bluehwiese an
Alle Teilnehmer der Aktion

„Insgesamt werden in dieser Einsaatperiode im Naturpark Obere Donau gut 1,8 Hektar Blumenwiese neu angesät, dazu kommen ca. 3 Hektar Fläche, auf welchen die Pflege und Mahd so angepasst werden, dass sich in den nächsten Jahren artenreiche Biotope entwickeln können“ berichtet Bernd Schneck, Geschäftsführer des Naturparks.
 
Der Landkreis beteiligt sich mit einer Fläche von rund 1.000 m² vor und neben dem Landratsamt an dieser Aktion. Die Aussaat übernehmen die Azubis der Kreisverwaltung. „Wie vielen jungen Menschen liegt auch unseren Azubis das Thema Umwelt- und Naturschutz sehr am Herzen. Bei uns packen sie aber auch aktiv an“ sagt Sina Schober, die Ausbildungsleiterin.
Im vergangenen Jahr waren bereits zwei Insektenhotels mit Blühstreifen errichtet worden. Die jetzige Aussaat knüpft daran an und erweitert die Flächen, auf denen es dann ab kommendem Frühjahr brummen und summen kann.
 
Der Fachbereich Umwelt begleitet die Maßnahme. Fachbereichsleiter Adrian Schiefer: „Es wird ausschließlich gebietsheimisches, mehrjähriges Saatgut verwendet. Die Arten darin sind auf die Verhältnisse am Standort bestens angepasst und können dort bei richtiger Pflege viele Jahre bestehen.“
 
Ziel des landesweiten Projekts Blühende Naturparke ist es, durch die Anlage von Wildblumenwiesen für Insekten ganzjährig Lebensraum und ein reichhaltiges und vielfältiges Nahrungsangebot zu schaffen. Im Gegensatz zu Honigbienen fliegen viele Wildbienenarten keine weiten Strecken und sind oft auf nur eine einzige Blütenart spezialisiert. „Daher kommt es nicht so sehr auf die Größe der einzelnen Fläche, sondern vielmehr auf ein möglichst dichtes Netz an Wildblumenstandorten mit heimischen Arten an, um die Ausbreitung der Insekten zu unterstützen und das Nahrungsangebot sowie Brutplätze zu sichern“ erläutert Schiefer.

Azubis legen Bluehwiese an
Adrian Schiefer, Sina Hagg, Marina Steinhart, Janine Doering, Rebecca Mors und Sina Schober beim Einsäen der Blühwiese.