Aktuelle Meldung

Qualifizierung Hauswirtschaft

Von der Berufsabschlussprüfung bis zum hauswirtschaftlichen Meisterbrief – Informationsveranstaltung über die berufliche Qualifizierung in der Hauswirtschaft

Das Ziel ist die Vorbereitung auf die Berufsabschlussprüfung im Jahr 2021. Die Qualifizierung bietet Chancen zur beruflichen Neuorientierung und persönlichen Wissensvertiefung im Bereich der Hauswirtschaft.
 
Am Dienstag, den 10. September 2019 findet um 19.00 Uhr im Grünen Zentrum, Winterlinger Straße 9 in Laiz ein Informationsabend zu diesem Qualifizierungsangebot und der beruflichen Weiterbildung statt. Eingeladen sind alle, die sich für den Beruf der Hauswirtschafterin interessieren und diejenigen, die den Berufsabschluss bereits erworben haben und sich für die Weiterbildung zur Meisterin interessieren.
 
Zu Gast wird Frau Sabine Weiland, die Leiterin der Fachschule für Hauswirtschaft in Bad Waldsee, sein. Sie stellt die Unterrichtsinhalte und den Ablauf der Weiterbildung bis zur Meisterprüfung vor. Die zweijährige hauswirtschaftliche Fachschule in Bad Waldsee beginnt am 4. November 2019. Es wird an zwei Wochentagen berufsbegleitend unterrichtet. Nach der Meisterprüfung können die Absolventen Führungsaufgaben in der Hauswirtschaft übernehmen oder den Schritt in die Selbständigkeit wagen. Voraussetzung für den Besuch der Fachschule ist der Berufsabschluss Hauswirtschaft oder im Einzelfall die einschlägige Berufserfahrung in der Hauswirtschaft.
 
Ein breit gefächertes Tätigkeitsfeld mit wechselnden Aufgaben ist kennzeichnend für das Berufsbild in der Hauswirtschaft. Im Mittelpunkt stehen personenbezogene Dienstleistungen der Versorgung und Betreuung. Hierzu gehören beispielsweise die Verpflegung, Textilpflege, Reinigung und Wohnumfeldgestaltung sowie die Motivation, Kommunikation und Beschäftigung von Menschen in verschiedenen Lebenslagen.
 
Aufgrund des demografischen Wandels nehmen die Anzahl an privaten Seniorenhaushalten und die Altenhilfe in Pflegeheimen zu. Die Nachfrage nach hauswirtschaftlichen Fachkräften steigt, das berufliche Tätigkeitsfeld wird sich in diesem Bereich ausweiten.
 
Weitere Informationen über die hauswirtschaftlichen Bildungswege erteilt Ausbildungsberaterin Melanie Becker unter der Telefonnummer 07571/102-8640 oder per E-Mail an Melanie.Becker@LRASIG.de