Aktuelle Meldung

Neue Kreisbehindertenbeauftragte


Behindertenbeauftragte
Karin Stroppel / Sozialplanerin, Wolfgang Buck / ehemaliger Kreisbehindertenbeauftragter, Petra Knaus / Kreisbehindertenbeauftragte ab 2019, Frank Veser / Dezernent Soziales

Nach etwas mehr als zwei Jahren hat Wolfgang Buck diese Tätigkeit zum 31.12.2018 aus beruflichen und persönlichen Gründen beendet. Im Namen des Landkreises dankte ihm Sozialdezernent Frank Veser für seinen Einsatz und überreichte ihm ein Präsent. Gleichzeitig wünschte er seiner Nachfolgerin Petra Knaus einen guten Start, viel Freude und Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe.
 
Wie auch ihr Vorgänger setzt sich Petra Knaus für alle Menschen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung im Landkreis Sigmaringen ein. Sie ist Mittlerin zwischen Betroffenen und fachlich Verantwortlichen. Petra Knaus ist  52 Jahre alt und arbeitet in Teilzeit bei einem mittelständischen Unternehmen in Sigmaringen. Ihre Beweggründe für die Übernahme dieser Tätigkeit fasst sie folgendermaßen zusammen: „Meine eigene Erkrankung ist der entscheidende Ansporn für die Menschen da zu sein und sie in ihren Anliegen zu unterstützen.“ Frau Knaus leitet seit 1993 die Selbsthilfegruppe Morbus Crohn / Colitis Ulcerosa und war darüber hinaus über zwei Jahre Vorsitzende des Arbeitskreises der Selbsthilfegruppen im Landkreis Sigmaringen. 
 
Ihre Sprechstunden finden statt:
 
Donnerstag, den 17.01.2019 im Landratsamt Sigmaringen, Leopoldstraße 4,  72488 Sigmaringen, Graf-Stauffenberg-Zimmer / Zi-Nr. 521 von 16.00 bis 18.00 Uhr
 
Donnerstag, den 21.02.2019 im „Haus am Hechtbrunnen“ in den Räumlichkeiten des VdK Ortsverbandes Pfullendorf, Hauptstraße 23, 88630 Pfullendorf, im Erdgeschoss von 17.00 bis 19.00 Uhr
 
Donnerstag, den 21.03.2019 im Landratsamt Sigmaringen, Leopoldstraße 4,
72488 Sigmaringen, Graf-Stauffenberg-Zimmer / Zi-Nr. 521 von 16.00 bis 18.00 Uhr
 
 
Anmeldung und Kontaktaufnahme sind möglich unter:
 
Petra Knaus, Unterdorfstr. 8, 72488 Sigmaringen-Laiz
E-Mail:kbb@landkreissig.de                                                                                                       
Mobil: 0160 98 40 61 98