Aktuelle Meldung

Gleichstellungsbeauftragte

FrauenWirtschaftsTage


Die Landesregierung von Baden-Württemberg setzt sich aktiv für die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen am Erwerbsleben und in der Wirtschaft ein. Mit Unterstützung des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft finden deshalb jährlich im Herbst die landesweiten FrauenWirtschaftsTage statt.
 
Landrätin Stefanie Bürkle wird die FrauenWirtschaftsTage am Dienstag, 16. Oktober um 17:30 Uhr im Innovations- und Technologiezentrum (ITZ) am InnoCamp Sigmaringen eröffnen. Anschließend thematisiert Amanda Witkowski, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hans-Böckler-Stiftung in ihrem Vortrag „Dig [ IT ] ender: Chancen für Frauen in der Digitalisierung“, dass die mit der Digitalisierung einhergehenden Veränderungen in Arbeit und Technik nicht nur untrennbar vom Blickpunkt des Geschlechterverhältnisses zu betrachten sind, sondern sogar die Möglichkeit bieten, Macht- und Geschlechterverhältnisse neu zu verhandeln.  Direkt im Anschluss bietet ein Stehempfang die Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung. Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen und ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter sandra.knoer@lrasig.de gebeten.
 
Am Donnerstag, 18. Oktober steht von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr eine Firmenbesichtigung speziell für Frauen bei der Buck GmbH & Co. KG, Nudelspezialitäten (Gaggli NudelHaus) in Mengen-Ennetach auf dem Programm. Besonderer Programmpunkt: Informationen direkt aus dem Personalbüro – zu Themen wie Bewerbungsmappe, Initiativbewerbung, Vorstellungsgespräch, etc.
 
Des Weiteren gibt es an diesem Tag einen Ganztagesworkshop von 9:30 – 17:00 Uhr an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Standort Sigmaringen mit dem Titel „Frauen setzen sich durch – Workshop rund um selbstsicheres Kommunizieren“.
 
Ebenfalls am 18.10. von 10:00 bis 12:00 Uhr informiert die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Liane Rebhan, in der Agentur für Arbeit Sigmaringen über „Arbeitsrecht – Was Frauen wissen sollten“.
 
An zwei Tagen, nämlich am 18. und 19. Oktober jeweils von 10:00 bis 11:00 Uhr haben interessierte Frauen im Donauhaus Sigmaringen die Möglichkeit in persönlichen Gesprächen Einblicke in kaufmännische Umschulungen und Weiterbildung zu nehmen. Unter dem Titel „Frau@work - Zurück in den Beruf - Weiter im Beruf“ berichten aktuelle Teilnehmerinnen der Bildungsakademie Sigmaringen von ihren Erfahrungen, Lernfortschritten und ihrer ganz eigenen Entwicklung in dieser Zeit.
 
Nähere Informationen gibt es bei der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Sigmaringen, Sandra Knör, unter 07571-102 5002 oder sandra.knoer@lrasig.de und auf unserer Homepage.
^
Download