Aktuelle Meldung

Verkehrssicherheitstraining für Senioren


Hier möchte der Arbeitskreis Verkehrssicherheit des Landkreises Sigmaringen gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Konstanz – Referat Prävention, der Kreisverkehrswacht Sigmaringen sowie dem DRK Kreisverband Sigmaringen mit einem besonderen Angebot für ältere Verkehrsteilnehmer ansetzen.
 
„Zwischen 11. September und 16. Oktober werden zum Start 5 Tagesseminare für „mobile Senioren“ in Sigmaringen stattfinden“, berichtet Steffen Gaube, Leiter des Fachbereichs Bürgerservice im Landratsamt und Vorsitzender des Arbeitskreises Verkehrssicherheit. Weitere Termine sind je nach Nachfrage möglich. Im Rahmen des Seminars werden durch die jeweiligen Partner Verkehrssicherheitsaspekte in Theorie und Praxis vermittelt.
 
Der theoretische Teil des Seminars orientiert sich am landesweiten Gemeinschaftsprojekt „Sicher fit unterwegs“ der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg und der Polizei Baden-Württemberg, mit dem die Beteiligten älteren Menschen möglichst lange die Mobilität erhalten wollen. „Ergänzt wird das durch einen praktischen Teil, bei dem verschiedene fahrpraktische Übungen mit den Fahrzeugen der Teilnehmer, moderiert und angeleitet durch geschultes Personal der Verkehrswacht, durchgeführt werden.“, so Gaube. Da die Nachfrage in den letzten Jahren immer groß war, empfiehlt er, sich frühzeitig anzumelden.
 
·      Termine: 11.09, 18.09., 25.09., 02.10. und 16.10.2018
·      Dauer: jeweils 08:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr (mit gemeinsamen Mittagessen)
·      Voraussetzung: eigener Pkw und entsprechende Fahrerlaubnis
·      Die Teilnahme ist kostenlos (Kaffee, Kaltgetränke und Butterbrezeln werden gestellt).
·      Anfragen und Anmeldung zu den üblichen Bürozeiten bei der Polizei in Sigmaringen telefonisch unter 07571 104-255 (Frau Alice Alf) oder per E-Mail an alice.alf@polizei.bwl.de (Bitte bei Anmeldung Name, Vorname, Adresse, Alter und telefonische Erreichbarkeit angeben).
·      Pro Tagesseminar ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt.
·      Alle Teilnehmer/innen erhalten am Ende eine Teilnahmebescheinigung.