Aktuelle Meldung

Dokumentation der Aktionswochen 2017 des Pflegenetzwerkes ab sofort erhältlich

Vorbereitung für die nächste Auflage der Veranstaltungsreihe hat bereits begonnen

Aktionswochen Planungen
Freuten sich bei der Auftaktveranstaltung auf interessanten Beiträge: (v.l.n.r.) Landrätin Stefanie Bürkle, Prof. Dr. Andrea Helmer-Denzel, Fachbereichsleiter Hans-Peter Oßwald und die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes Claudia Krall, Elisabeth Wölke und Marga Blumer

Sie lebten wiederum von der Vielzahl und der Vielfalt der Veranstaltungen und Veranstalter. Bei insgesamt 44 Aktionen gab es Tage der offenen Tür mit Besichtigungen, Mitmachaktionen für Jung und Alt, Podiumsdiskussionen, Informationsveranstaltungen und Vieles mehr. Bei der Abschlussveranstaltung war Manne Lucha MdL, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg zu Gast im Landratsamt Sigmaringen.
 
Nun haben die Verantwortlichen im Landratsamt eine Dokumentation der Veranstaltungsreihe fertiggestellt und veröffentlicht. „Die überaus erfolgreichen Aktionswochen können nun in einer sehr gelungenen Broschüre nochmals nachvollzogen werden“, erklärt Hans-Peter Oßwald, Fachbereichsleiter Soziales beim Landratsamt Sigmaringen. Sämtliche Veröffentlichungen zu den Veranstaltungen sind in dieser Dokumentation zusammengestellt.
 
Die Dokumentation ist anbei als Download verfügbar.
 
Im Pflegenetzwerk laufen bereits die Vorbereitungen für das kommende Jahr. Nach den überaus erfolgreichen Veranstaltungsreihen der Jahre 2013 zum Thema „Demenz“, 2015 zum Thema „Wohnen im Alter“ und nun zuletzt in 2017, haben sich die Mitglieder des Pflegnetzwerkes bereits auf das nächste Thema geeinigt. Mit „Pflege – Beruf und Berufung?“ wird auch die aktuelle politische Diskussion um den Pflegenotstand in Deutschland aufgegriffen. Im Oktober 2019 werden über einen Zeitraum von drei Wochen kreisweit zahlreiche Veranstaltungen zu diesem Thema stattfinden.
^
Download