Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de
Volltextsuche auf: https://www.landkreis-sigmaringen.de

Kreistag

Für Informationen rund um die Kreistagsarbeit nutzen Sie bitte das Ratsinfosystem

Nichts gefunden?

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihre Suche keine Treffer ergeben hat: Ich-find-nix
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden. Alternativ können Sie die Suche über diesen Link schließen: Suche schließen

Aktuelle Meldung

Umwelt & Arbeitsschutz

Gemeinsame Sache für den Naturschutz: Bojen zeigen Brut- und Rastplätze geschützter Vogelarten auf


Das Projekt „Bojen für den Naturschutz“ zeigt einen Lösungsweg auf, um die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse in Einklang zu bringen. Die Idee ist ganz simpel: Eine Insel, die als Brutplatz für Wasservögel dient, sowie einzelne Uferbereiche werden mit orangenen Bojen gekennzeichnet und somit abgesperrt. Ziel ist, dass sich in diesen Bereichen keine Badegäste aufhalten, keine Boote fahren und keine Wassersportgeräte benutzt werden. Neben Bojenketten zeigen aufklärende Warnhinweise „STOP Vogelschutzgebiet“ die Schutzzonen auf.

Naturschutz Bojen

„Mit dem Gemeinschaftsprojekt konnten wir einen Lösungsweg finden, der alle Beteiligten zufrieden stellt“, so Adrian Schiefer, Fachbereichsleiter für Umwelt und Arbeitsschutz im Landkreis Sigmaringen. Er ergänzt: „Naturschutz und Freizeitvergnügen kann durch die gefundene Lösung im Einklang stattfinden“.
 
Die „Baggerseen Krauchenwies/Zielfingen“ zählen zu den Natura 2000 Gebieten und haben als Rastplatz für Zugvögel und als Brutplatz seltener Vogelarten europaweite Bedeutung. Früherer Kiesabbau ließ die heute nicht nur für die ansässige Bevölkerung so wertvollen Lebens- und Naherholungsräume der Krauchenwieser Seenplatte entstehen. Viele selten gewordene Vogelarten wie z.B. die Flussseeschwalbe, Watvögel wie der Kiebitz und Wasservögel wie die Kolbenente nutzen das Gebiet heute als Brut-, Rast-, Überwinterungs- oder Nahrungsstätte. Die Unternehmungen zur Freizeitgestaltung an der Seenplatte, haben an Häufigkeit und Intensität zugenommen. Der Naturschutz soll sicherstellen, dass die Natur- und Lebensräume in ihrer Einzigartigkeit und Wertigkeit erhalten bleiben und wenn möglich weiterentwickelt werden.
 
Information zu Natura 2000:
Natura 2000 ist die Bezeichnung für ein europaweites Netz aus Schutzgebieten, dessen Grundlage die FFH-Richtlinie (Flora-Fauna-Habitat) und die Vogelschutz-Richtlinie bilden. Ziel dieser Richtlinien ist es, gefährdete Pflanzen- und Tierarten zu schützen und deren natürliche Lebensräume zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Im Landkreis Sigmaringen liegen insgesamt 14 (teilweise landkreisübergreifende) Natura 2000 Gebiete. Eines davon ist das Gebiet „Baggerseen Krauchenwies/Zielfingen“.

Naturschutz Bojen
Der Landkreis Sigmaringen bittet um Verständnis und Beachtung der markierten Schutzzonen.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren