Aktuelle Meldung

Motorradsicherheitstraining 2018


Arbeitskreis Verkehrssicherheit bietet eintägige Verkehrssicherheitstrainings für Motorrad- und Rollerfahrer an
 
Zu Beginn der diesjährigen Motorradsaison bietet der Arbeitskreis Verkehrssicherheit in Zusammenarbeit mit dem Fahrschulverband im Landkreis ein Motorrad-Sicherheitstraining an. Dabei wird vermittelt, wie Gefahren im Straßenverkehr rechtzeitig erkannt und wie in kritischen Situationen richtig reagiert werden kann.
 
Das Motorrad-Sicherheitstraining findet jeweils eintägig am 28. und 29. April, am 6. und 26. Mai sowie am 9. und 10. Juni 2018 auf dem Übungsplatz der Albkaserne in Stetten a. k. M. statt. Anmeldungen nimmt Astrid Fetscher per E-Mail an info@reichert-fahrschule.de entgegen. Bei der Anmeldung sind Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Kennzeichen, Motorradmarke, bisher gefahrene Gesamtkilometer und Fahrerfahrung in Jahren anzugeben.
 
Für 18- bis 25-Jährige kostet der Kurs 50,00 €, da der Landkreis einen Anteil der Kosten übernimmt, für ältere Personen 80,00 €. Für einen Aufpreis von 20,00 € wird eine Vollkasko-Versicherung mit einer Selbstbeteiligung im Schadensfall von 300,00 € angeboten. Am Sicherheitstraining kann jeder Führerscheininhaber teilnehmen, der im Besitz der Führerscheinklasse A, A1 oder AM ist und dessen Motorrad bzw. Roller zum Straßenverkehr zugelassen und verkehrssicher ist, den gesetzlichen Anforderungen entspricht und den vorgeschriebenen Versicherungsschutz aufweist. Das Tragen von Sicherheitskleidung ist Pflicht.
 
Informationen:
Der Arbeitskreis Verkehrssicherheit setzt sich aus Vertreten des Landratsamtes Sigmaringen, der Polizei, dem DRK Kreisverband, der Kreisverkehrswacht, der Verkehrsbehörden und örtlichen Fahrschulen im Landkreis Sigmaringen zusammen.
^
Download