Wappen Landkreis Sigmaringen
Impressionen des Landkreises

Top-News

Sechs Führungen vermitteln religiöses Grundlagenwissen

Im Rahmen des kreisweiten Kulturschwerpunkts „Religion und Spiritualität“ lädt das Kreiskulturforum in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern zu einer Veranstaltungsreihe „Religiöse Grundlagen“ ein. Ziel und Anliegen ist es, vor dem Hintergrund einer sich zunehmend säkularisierenden Gesellschaft und einer um sich greifenden religiösen Sprachlosigkeit Grundlagenwissen zu vermitteln. In insgesamt sechs Veranstaltungen an verschiedenen Orten im Landkreis Sigmaringen sollen von Experten wesentliche Glaubensinhalte sowohl aus dem christlichen wie auch dem muslimischen und buddhistischen Bereich erläutert werden.
 
Am Dienstag, 4. Juli 2017, 18.30 Uhr, stellt in der Evangelischen Pauluskirche Mengen Pfarrer i.R. Wolfgang Raiser unter dem Titel „Allein die Schrift – Sola scriptura“ den zentralen Stellenwert der Heiligen Schrift und zumal des Neuen Testaments im christlichen Glaubensverständnis insbesondere der Kirchen der Reformation vor.
 
Weiter geht es am Montag, 17. Juli 2017, 18.30 Uhr, in der katholischen Pfarrkirche St. Pankratius Ostrach, wo Pfarrer Meinrad Huber anhand von Intarsienarbeiten des Künstlers Andreas Dilthey von 1997/98 im Kirchenfußboden die Sakramente als auf Jesus Christus zurückgehende heilige Zeichen der Gnade erläutert. Während die katholische Kirche insgesamt sieben Sakramente in Gestalt von Taufe, Eucharistie, Firmung, Ehe, Buße, Krankensalbung und Weihe kennt, sind es in der evangelischen Kirche mit Taufe und Abendmahl nur zwei auf die Einsetzung durch Christus zurückgeführte Sakramente.
 
Am Mittwoch, 19. Juli 2017, 18.30 Uhr, werden in der Moschee der türkisch-islamischen Gemeinde Sigmaringen, Geiselhartstraße 7, von Imam Ibrahim Saglam sowie Nurgül Süral und Gülten Özay „die fünf Säulen des Islam“ mit Glaubensbekenntnis, täglichem Gebet, Unterstützung der Bedürftigen, Fasten im Ramadan und Pilgerreise nach Mekka erläutert.
 
Am Sonntag, 23. Juli 2017, 19 Uhr, stellt in der Kapelle des Hauses Nazareth Dekan Christoph Neubrand die Mystik als den im Christentum neben der sakramentalen Frömmigkeit von jeher beschrittenen „Weg nach innen“ über die persönliche Andacht in Gebet und Versenkung vor. Eine besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der aus dem ehemaligen Kloster Inzigkofen stammenden Christus-Johannes Gruppe aus dem 14. Jahrhundert, die in der Kapelle mit einer guten Kopie präsent ist.
 
Die Reihe wird am Sonntag, 3. September 2017, 19 Uhr, in der Pfarrkirche Laiz beschlossen mit einer ökumenischen Führung zum Thema „Das Heilige, der Heilige und die Heiligen“. Der katholische Dekan Christoph Neubrand und die evangelische Pfarrerin i.R. Ilse Hornäcker wollen sich dabei dem vielschichtigen Thema über „Zugänge von Christen zweier Konfessionen“ annähern.
 
Eröffnet wurde die Reihe am 26. Juni in Inzigkofen mit einem Vortrag des Komponisten, Musikwissenschaftlers und Meisterspielers auf der Shakuhachi Dr. Jim Franklin über Zen-Buddhismus. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen der Reihe ist kostenfrei, Spenden für die Arbeit des Kreiskulturforums sind willkommen.
 

Christus-Johannes-Gruppe aus dem ehemaligen Kloster Inzigkofen (Vorlage: Kreisarchiv Sigmaringen)
Christus-Johannes-Gruppe aus dem ehemaligen Kloster Inzigkofen (Vorlage: Kreisarchiv Sigmaringen)

Weitere Informationen

Wappen mit Schriftzug Landkreis Sigmaringen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Landratsamt Sigmaringen gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Landratsamt Sigmaringen wenden.

Landratsamt Sigmaringen

Zentraler Kontakt

Landratsamt Sigmaringen
Leopoldstraße 4
72488 Sigmaringen 
Tel.: 07571 102-0
Fax: 07571 102-1234
E-Mail: info@lrasig.de

Urheberrecht & Kontakt

Landratsamt Sigmaringen | Leopoldstraße 4 | 72488 Sigmaringen | Tel.: 07571 102-0 | Fax: 07571 102-1234 | E-Mail schreiben
© 2017 Landratsamt Sigmaringen - Hirsch & Wölfl GmbH