Wappen Landkreis Sigmaringen
Impressionen des Landkreises

Baudenkmale & Persönlichkeiten

Spuren der Geschichte

Abraham a Sancta Clara
Abraham a Sancta Clara

Die Spuren dieser wechselvollen Geschichte haben sich im Kreisgebiet vor allem in einem reichen bau- und kunstgeschichtlichen Erbe erhalten. Dank der zahlreichen Duodezherrschaften adliger, geistlicher und reichsstädtischer Provenienz finden sich hier Burgruinen, Schlösser, fürstliche Parks und Klosteranlagen in einer Dichte und Vielfalt, wie sie vermutlich nur wenige Landschaften in Deutschland vorweisen können.

Neben diesen aus allen Kunstepochen, von der Gotik bis in die Zeit des Klassizismus datierenden Bau- und Kunstwerken zeichnet sich der "Dreiländerkreis" Sigmaringen aber vor allem durch einen imposanten Kreis von Persönlichkeiten aus, die als Herrscher, Heilige, Prediger, Schriftsteller, Künstler und Wissenschaftler im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte gemacht haben.

Fürstin Hohenzollern
Fürstin Hohenzollern

Die Bandbreite reicht dabei, um nur einige Beispiele aufzuzählen, von Graf Froben Christoph von Zimmern (1519 bis 1566), dem Verfasser der Zimmerschen Chronik und Erbauer des Meßkircher Renaissance-Schlosses, über den aus Kreenheinstetten stammenden barocken Kanzelprediger und Volksschriftsteller Abraham a Sancta Clara (1644 bis 1709), den Medizinprofessor und kaiserlichen Leibarzt Anton von Störck (1731 bis 1803) aus Saulgau und den badischen Revolutionär Konrad Heilig (1817 bis 1849) aus Pfullendorf bis zu dem in Mengen geborenen Maler und Holzschneider Gottfried Graf (1881 bis 1938) und dem Meßkircher Philosophen Martin Heidegger (1889 bis 1976). Für den weiblichen Anteil an diesen geschichts- und kulturmächtigen Persönlichkeiten seien stellvertretend die Sigmaringer Fürstin Amalie Zepyhrine, der, wie erwähnt, der hohenzollerische Sonderweg von 1806 bis 1972 maßgeblich zu verdanken ist, und die Sießener Franziskanerin und Künstlerin Berta Hummel (1909 bis 1946) genannt.

Im Detail

Gottfried Graf
Gottfried Graf

Abraham a Sancta Clara
Der barocke Kanzelprediger und Volksschriftsteller Abraham a Sancta Clara (1644 bis 1709), Sie sehen oben den Kupferstich von Anfang 18. Jahrhunderts (Vorlage: Kreisarchiv Sigmaringen VI/2 Nr. Abr1).

Amalie Zephyrine Fürstin von Hohenzollern
Die Sigmaringer Fürstin Amalie Zephyrine (1760 bis 1841) können Sie oben auf einem Ölgemälde von 1828 betrachten (Vorlage: Fürstlich Hohenzollernsche Sammlungen Sigmaringen).

Gottfried Graf
Der aus Mengen stammende Maler Gottfried Graf (1881 bis 1938) stellte sich auf einem Selbstbildnis dar, einer Radierung von 1909 (Vorlage: Kunstsammlung des Landkreises Sigmaringen Inv.-Nr. 65).

Weitere Informationen

Schöner Flecken

Von der schönsten Seite

In der Bildergalerie erleben Sie den Landkreis Sigmaringen, die Städte und Gemeinden von der schönsten Seite!

Zur Bildergalerie

Landratsamt Sigmaringen

Zentraler Kontakt

Landratsamt Sigmaringen
Leopoldstraße 4
72488 Sigmaringen 
Tel.: 07571 102-0
Fax: 07571 102-1234
E-Mail: info@lrasig.de

Urheberrecht & Kontakt

Landratsamt Sigmaringen | Leopoldstraße 4 | 72488 Sigmaringen | Tel.: 07571 102-0 | Fax: 07571 102-1234 | E-Mail schreiben
© 2017 Landratsamt Sigmaringen - Hirsch & Wölfl GmbH